Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Patienten brauchen mehr Informationen

Aktuelles

Arzt und Patient unterhalten sich.

Patienten brauchen verständlich Gesundheitsinformationen, um mit dem Arzt zusammen eine sinnvolle Therapie-Entscheidung zu treffen.
© DAK/van den Berg

Mo. 10. Dezember 2012

Patienten brauchen verständliche Informationen

Nicht nur Ärzte brauchen wissenschaftlich fundierte Informationen zu Arzneimitteln und Therapien, sondern auch die Patienten. Dafür sprach sich Professor Dr. Edmund Neugebauer von der Universität Witten-Herdecke bei einer Pressekonferenz des Komitee Forschung Naturmedizin e.V. (KFN) in München aus.

Anzeige

"Arzt und Patient müssen auf Augenhöhe miteinander sprechen können", sagte Neugebauer. Zu Recht habe Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr das Leitbild des mündigen Patienten aufgestellt. Die Patientenkompetenz wird laut Neugebauer immer wichtiger im Gesundheitswesen. Das jetzige System verstehe Gesundheit als ein Produkt der Gesundheitswirtschaft. "Das untergräbt das Vertrauen zwischen Arzt und Patient und führt in die Sackgasse", so Neugebauer.

Kranke Menschen hätten in der Regel ein hohes Informationsbedürfnis, das aber meistens nicht befriedigt wird. Neugebauer plädierte dafür, die Patienten in die Entscheidung für oder gegen eine Therapie einzubeziehen. Damit sie darüber selbstbestimmt mitentscheiden können, brauchen sie jedoch verständliche, wissenschaftlich fundierte Informationen. Der Mediziner begrüßte in dieser Hinsicht das neue Patientenrechtegesetz, das zum 1. Januar in Kraft treten soll, und nannte als wichtige Punkte die Stärkung der Patienteninformation und -beteiligung.

bmg/PZ

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Verbrennung: Kinder besser schützen

Gerade zur Weihnachtszeit lauern zu Hause verschiedene Gefahrenquellen.

Syphilis-Erreger aus einer Quelle

Die heute vorherrschenden Bakterien haben sich nach 1950 aus einem Stamm entwickelt.

Apotheke am Ort hilft Palliativ-Patienten

Sie leistet einen wichtigen Beitrag in der zeitnahen Versorgung des Patienten.

NAI vom 1.12.2016: Frohe Weihnachten

Im aktuellen Titelbeitrag der Neuen Apotheken Illustrierten lesen Sie 24 Tipps für die Adventszeit.

HIV: Jeder siebte Infizierte ahnungslos

Zwischen Infektion und Diagnose vergehen im Durchschnitt vier Jahre.

Diese Berufe machen krank

In einigen Branchen haben Beschäftigte doppelt so viele Fehltage wie in anderen.

Immer mehr Deutsche sind magersüchtig

Essstörungen treten heute deutlich häufiger auf als noch vor vier Jahren.

"Legal Highs" nicht länger legal

Neues Gesetz verbietet Herstellung und Weitergabe ganzer Stoffgruppen.

Warum Stadtleben krank macht

Psychiater warnen vor den Auswirkungen moderner Lebensumstände auf die Psyche.

Alzheimer: Neuer Arzneistoff enttäuscht

Die Fachwelt erwartete viel, doch eine große Studie zeigte keinen nennenswerten Effekt.

Diese Krankheiten sind gefürchtet

Eine neue Studie zeigt die Top 10 der Krankheiten, die die größten Ängste schüren.

HIV und Hepatitis kostenlos testen

Diese Woche bieten viele Arztpraxen in Deutschland kostenlose Bluttests an.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen