Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Kinder: 5 Tipps für den Schulerfolg

Aktuelles

Vater hilft seinem ca. 9-jährigen Sohn bei den Hausaufgaben

Mit seinen Kindern über die Hausaufgaben zu reden ist ein einfacher und schneller Weg, um zu sehen, ob es irgendwo hakt.
© Tatyana Gladskih - Fotolia

Do. 28. August 2014

5 Tipps für den Schulerfolg

Für die meisten Schüler sind die Sommerferien schon vorbei oder werden es bald sein. Höchste Zeit, sich seelisch und moralisch auf das neue Schuljahr einzustellen. Das gilt auch für die Eltern, wie Familien-Expertin Professor Dr. Kimberly Greder von der Iowa State University, USA, feststellt.

Anzeige

Für die schulische Laufbahn eines Kindes spiele die Beteiligung der Eltern eine größere Rolle als das Einkommen oder der soziale Status, sagt Greder und gibt Tipps, wie diese Beteiligung aussehen kann:

  • Sich zu beteiligen bedeute zum Beispiel, regelmäßig mit Kindern über ihren Schultag und die Hausaufgaben zu reden. Ein einfacher und schneller Weg um zu sehen, ob es irgendwo hakt.
  • Wichtig sei es zudem, ein Zuhause zu schaffen, in dem es sich gut lernen lässt. "Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder einen festen Platz und feste Zeiten zum Lernen haben", sagt Greder.
  • Durch Rücksprache mit den Lehrern können Eltern einen besseren Eindruck davon bekommen, wie es um die schulische Leistung und das Verhalten ihrer Sprösslinge steht. Zum Austausch mit Klassen- oder Fachlehrern lassen sich Elternsprechtage nutzen. Wer jedoch Probleme vermutet, kann durchaus schon vorher um einen Gesprächstermin bitten. In einem solchen Gespräch lassen sich gemeinsam Wege und Möglichkeiten finden, wie Eltern ihre Kinder zu Hause unterstützen können.
  • Auch die Art der Freizeitaktivitäten kann die schulische Leistung beeinflussen. Fördern Sie das Lesen, rät die Familien-Expertin, am besten indem Sie selbst mit gutem Beispiel vorangehen. Gut seien zudem Aktivitäten oder Sportarten, bei denen Kinder soziale Fähigkeiten lernen, zum Beispiel wie man positiv miteinander kommuniziert und Konflikte löst.
  • Freunde haben einen großen Einfluss. Schauen Sie daher, mit wem Ihr Kind seine Zeit verbringt, rät Greder. Bis zu einem gewissen Alter lasse sich vielleicht noch beeinflussen, ob der Nachwuchs seine Zeit mit gesunden Aktivitäten verbringe.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Verbrennung: Kinder besser schützen

Gerade zur Weihnachtszeit lauern zu Hause verschiedene Gefahrenquellen.

Syphilis-Erreger aus einer Quelle

Die heute vorherrschenden Bakterien haben sich nach 1950 aus einem Stamm entwickelt.

Apotheke am Ort hilft Palliativ-Patienten

Sie leistet einen wichtigen Beitrag in der zeitnahen Versorgung des Patienten.

NAI vom 1.12.2016: Frohe Weihnachten

Im aktuellen Titelbeitrag der Neuen Apotheken Illustrierten lesen Sie 24 Tipps für die Adventszeit.

HIV: Jeder siebte Infizierte ahnungslos

Zwischen Infektion und Diagnose vergehen im Durchschnitt vier Jahre.

Diese Berufe machen krank

In einigen Branchen haben Beschäftigte doppelt so viele Fehltage wie in anderen.

Immer mehr Deutsche sind magersüchtig

Essstörungen treten heute deutlich häufiger auf als noch vor vier Jahren.

"Legal Highs" nicht länger legal

Neues Gesetz verbietet Herstellung und Weitergabe ganzer Stoffgruppen.

Warum Stadtleben krank macht

Psychiater warnen vor den Auswirkungen moderner Lebensumstände auf die Psyche.

Alzheimer: Neuer Arzneistoff enttäuscht

Die Fachwelt erwartete viel, doch eine große Studie zeigte keinen nennenswerten Effekt.

Diese Krankheiten sind gefürchtet

Eine neue Studie zeigt die Top 10 der Krankheiten, die die größten Ängste schüren.

HIV und Hepatitis kostenlos testen

Diese Woche bieten viele Arztpraxen in Deutschland kostenlose Bluttests an.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen