Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Aktionstag gegen den Schmerz

Aktuelles

Frau mittleren Alters mit schmerzverzerrtem Gesicht, hält sich eine Hand an die Schläfe.

Viele Millionen Menschen in Deutschland leiden unter chronischen Schmerzen.
© contrastwerkstatt - Fotolia

Di. 02. Juni 2015

Bundesweiter Aktionstag gegen den Schmerz

Chronische Schmerzen können einen normalen Alltag unmöglich machen. Deshalb setzt sich die Deutsche Schmerzgesellschaft heute mit dem bundesweiten "Aktionstag gegen den Schmerz" dafür ein, mehr Bewusstsein für das Leiden zu schaffen. Experten bieten dazu Veranstaltungen in ganz Deutschland sowie eine kostenlose Hotline an.

Anzeige

Die Deutsche Schmerzgesellschaft will am 2. Juni auf die lückenhafte Versorgung von vielen Millionen Menschen hinweisen, die an chronischen Schmerzen leiden. In über 500 Praxen, Kliniken, aber auch in vielen Apotheken und Pflegeeinrichtungen finden Aktionen und Vorträge zu Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten statt. Zusätzlich stehen Schmerztherapeuten Patienten und Angehörigen von 9 bis 18 Uhr mit einer kostenlosen Telefon‐Hotline unter 0800/1818120 Rede und Antwort. "Wir freuen uns, dass die bereits im letzten Jahr gestartete Zusammenarbeit mit den Apothekerverbänden in diesem Jahr gestärkt werden konnte", so Prof. Dr. Michael Schäfer, Präsident der Deutschen Schmerzgesellschaft. Über 250 Apotheken machen heute bei dem Aktionstag mit.

Erstmalig beteiligen sich in diesem Jahr auch Pflege‐Schmerzexperten am Aktionstag. Als Extra-Service für Pflegefachkräfte hat die Deutsche Schmerzgesellschaft gemeinsam mit den Pflegeverbänden ein Expertentelefon zum Thema "Schmerz & Pflege" eingerichtet: Pflegefachkräfte geben heute unter der Rufnummer 0800/1818129 Tipps an ihre Fach‐Kollegen, beispielsweise zu Fragen der spezialisierten Ausbildung oder zu Standards in der Pflege älterer Schmerzpatienten.

NK

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen