Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik 8 Tipps für eine sichere Behandlung

Aktuelles

Ein neues Patienten-Merkblatt soll die Arzneimitteltherapiesicherheit erhöhen.

Die Anwendung von Medikamenten beinhaltet auch Risiken, z.B. durch eine falsche Anwendung oder Wechselwirkungen.
© dessauer - Fotolia

Di. 13. Oktober 2015

8 Tipps für eine sichere Behandlung mit Medikamenten

Bereits im Herbst 2007 hat das Bundesgesundheitsministerium (BMG) einen Aktionsplan vorgelegt, der die Arzneimitteltherapie in Deutschland sicherer machen soll. Im Rahmen dieser Maßnahmen wurde auch ein Informationsblatt mit acht Tipps für Patienten entwickelt, das jetzt überarbeitet zum kostenfreien Herunterladen vorliegt.

Anzeige

In die Umsetzung des Aktionsplans werden auch die Patientinnen und Patienten aktiv eingebunden. Das Bundesministerium für Gesundheit stellt dazu ein Merkblatt mit acht einfachen Tipps zur Verfügung, die die Behandlung mit Medikamenten sicherer machen. Es soll den Patientinnen und Patienten Anregungen geben, was sie selbst für ihre eigene Sicherheit im Rahmen einer Arzneimitteltherapie tun können. Das Merkblatt ergänzt die persönliche Beratung durch Arzt und Apotheker und kann über den Link unten auf dieser Seite heruntergeladen werden.

Die Anwendung von Arzneimitteln beinhaltet auch Risiken, die sich aus einer falschen Anwendung oder Wechselwirkungen verschiedener Medikamente ergeben. Diese Risiken zu minimieren, ist Sinn des Aktionsplans zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit. Diesen hat das BMG zusammen mit der Ärzteschaft, der Apothekerschaft und anderen Institutionen und Einrichtungen im Gesundheitswesen ins Leben gerufen.

RF

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen