Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik So unterscheiden sich pflanzliche Mittel

Aktuelles

Die Hersteller pflanzlicher Arzneimittel wollen ihre Produkte deutlicher von Nahrungsergänzungsmitteln mit pflanzlichen Bestandteilen abgrenzen.

Aus den Blättern des Ginkgobaumes wird ein Extrakt gewonnen, der die Hirndurchblutung verbessern soll.
© Nadezda Razvodovska - Fotolia

Di. 26. Januar 2016

Pflanzliche Präparate: Arzneimittel oder Nahrungsergänzung?

Die Hersteller pflanzlicher Arzneimittel wollen ihre Produkte deutlicher von Nahrungsergänzungsmitteln mit pflanzlichen Bestandteilen abgrenzen. Dazu haben die in der Kooperation Phytopharmaka zusammengeschlossenen Unternehmen eine Broschüre für Verbraucher erstellt. In dieser werden die Unterschiede zwischen den beiden Produktgruppen erklärt, etwa zur Zulassung, Zweckbestimmung und Wirksamkeit.

Anzeige

Neben pflanzlichen Arzneimitteln gehören Nahrungsergänzungsmittel zu den apothekenüblichen Waren und damit zum festen Sortiment in den Apotheken. Aber auch in Reformhäusern, Drogerien, in Supermärkten und im Internet findet der Verbraucher eine Vielzahl von Produkten mit pflanzlichen Inhaltsstoffen. Dabei fällt es oft schwer zu unterscheiden, ob es sich um Arzneimittel oder Nahrungsergänzungsmittel handelt. Das ist jedoch wichtig zu wissen, um die Präparate richtig anzuwenden.

Die neue Broschüre soll auf einen Blick einen Vergleich der wichtigsten Eigenschaften von pflanzlichen Arzneimitteln und Nahrungsmitteln ermöglichen. So werden u.a. Informationen zur Anwendung, Wirksamkeit und Qualität und zu Nebenwirkungen direkt gegenübergestellt. Die Broschüre erläutert, was beim Gebrauch von pflanzlichen Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln zu beachten ist. Die Kooperation Phytopharmaka vertritt die Interessen der Hersteller pflanzlicher Präparate. Die aktuelle Broschüre kann von der Website des Verbandes heruntergeladen werden.

dr/PZ/RF

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen