Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Vorsicht bei Karnevalsschminke

Aktuelles

Karnevalsschminke kann die Haut reizen.

Karnevalsschminke auf Wasserbasis lässt die Haut besser atmen als fettfarbenhaltige Bemalung.
© DragonImages - Fotolia

Mi. 27. Januar 2016

Karneval: Bei Schminke und Kostümen aufpassen

Karnevalsschminke und Kostüme können Farb- und Konservierungsstoffe sowie schädliche chemische Substanzen enthalten. Davor warnt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen und erklärt, worauf man beim Kauf achten kann.

Anzeige

Die Verbraucherzentrale rät zu Karnevalsschminke aus der Naturkosmetik, die frei von synthetischen Inhaltsstoffen ist, die Haut und Umwelt belasten könnten. Sie sei am BDIH- oder dem NATURE-Siegel zu erkennen und im Bioladen oder teilweise auch in Drogeriemärkten erhältlich. Zudem solle man sich immer nach den Inhaltsstoffen der Schminke erkundigen. Diese sind entweder auf der Verpackung abgedruckt oder es liegt eine Liste mit den Inhaltsstoffen im Geschäft aus. Des Weiteren sei es ratsam, zu Vollschminke mit Wasser statt Fett zu greifen. Diese dichte die Poren nicht ab und führe nicht so schnell zu Hautunreinheiten wie Farben auf Paraffinbasis, so die Verbraucherzentrale.

Bei Kunststoffmasken für das Gesicht solle darauf geachtet werden, dass diese keine starken Gerüche ausströmen, denn diese seien ein Hinweis auf gesundheitsschädliche Stoffe. Kostüme aus Polyester oder Nylon könnten zudem leicht Feuer fangen. Außerdem sei es ratsam, zum Schutz vor Schadstoffen eine weitere Kleidungsschicht unter dem Kostüm zu tragen. Bei bunten oder speziell geformten Kontaktlinsen ist laut Verbraucherzentrale sorgfältige Hygiene besonders wichtig. Die Linsen sollten nicht zu lange getragen werden, denn Farben und Muster könnten die Linsen luftdicht machen und so die Hornhaut des Auges aufquellen lassen. Damit die Sehfähigkeit keinen Schaden nimmt, sei es ratsam, vor dem Tragen ein Optiker oder Augenarzt zu befragen.

cd/PZ

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen