Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Keine Zusatzbeiträge mehr

Aktuelles

Krankenkassenkarten

Viele Krankenkassen schließen Zusatzbeiträge im Jahr 2012 aus.
© R. Freund

Mi. 19. Oktober 2011

Zusatzbeiträge für Krankenkassen – wie ist der aktuelle Stand?

Ab April 2012 verzichtet die DAK-Gesundheit auf den Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung. Das hat das Unternehmen seinen rund 6,6 Millionen Versicherten mitgeteilt. Durch die Fusion der DAK und der BKK Gesundheit sind Unternehmensangaben zufolge wirtschaftliche Vorteile entstanden, die einen Verzicht auf den Zusatzbeitrag möglich machen.

Anzeige

Der Gesetzgeber räumt den Krankenkassen das Recht ein, Zusatzbeiträge zu erheben, wenn die Einnahmen aus dem Gesundheitsfonds nicht ausreichen. Die DAK war eine von Anfangs zehn Krankenkassen, die seit Ende Januar 2010 einen Zusatzbeitrag in Höhe von 8 Euro monatlich pro Versicherten erhoben hatte. Ab April 2012 will sie auf diesen Zusatzbeitrag verzichten.

Auch andere Krankenkassen haben bereits angekündigt, wegen der guten Finanzausstattung des Gesundheitsfonds im kommenden Jahr auf die Zusatzbeiträge zu verzichten. So werden auch die mitgliedsstärksten Krankenkassen – die meisten Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK), die Barmer GEK und die Techniker Krankenkasse sowie viele Betriebskrankenkassen (BKK) – im Jahr 2012 ohne Zusatzbeitrag wirtschaften können. Diese hatten auch im vergangenen Jahr schon auf den Zusatzbeitrag verzichtet.

Ob Ihre Krankenkasse im Jahr 2012 auf einen Zusatzbeitrag verzichtet oder nicht, können Sie direkt bei der Kasse erfragen oder aber auf der Internetseite des unabhängigen Informationsportals zum Thema Krankenkassen auf www.krankenkassen.de erfahren.

KK


Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

NAI vom 1.12.2016: Frohe Weihnachten

Im aktuellen Titelbeitrag der Neuen Apotheken Illustrierten lesen Sie 24 Tipps für die Adventszeit.

HIV: Jeder siebte Infizierte ahnungslos

Zwischen Infektion und Diagnose vergehen im Durchschnitt vier Jahre.

Diese Berufe machen krank

In einigen Branchen haben Beschäftigte doppelt so viele Fehltage wie in anderen.

Immer mehr Deutsche sind magersüchtig

Essstörungen treten heute deutlich häufiger auf als noch vor vier Jahren.

"Legal Highs" nicht länger legal

Neues Gesetz verbietet Herstellung und Weitergabe ganzer Stoffgruppen.

Warum Stadtleben krank macht

Psychiater warnen vor den Auswirkungen moderner Lebensumstände auf die Psyche.

Alzheimer: Neuer Arzneistoff enttäuscht

Die Fachwelt erwartete viel, doch eine große Studie zeigte keinen nennenswerten Effekt.

Diese Krankheiten sind gefürchtet

Eine neue Studie zeigt die Top 10 der Krankheiten, die die größten Ängste schüren.

HIV und Hepatitis kostenlos testen

Diese Woche bieten viele Arztpraxen in Deutschland kostenlose Bluttests an.

Apotheke vor Ort ist essenziell

Das gilt vor allem für Menschen, die nicht lesen und schreiben können.

Selfie-Todesfälle: Indien führt

Immer wieder bringen sich Menschen für spektakuläre Fotos in Lebensgefahr.

Diese Schönheits-OPs sind beliebt

Bei Männern stehen mittlerweile ungewöhnliche Eingriffe unter den Top 3.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen