Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung 7 Tipps für ein starkes Immunsystem

Aktuelles

Junge Leute im Schnee

Licht und frische Luft unterstützen im Winter das Immunsystem.
© mauritius images

Sa. 18. Februar 2012

Winterwetter: 7 Tipps für ein starkes Immunsystem

Kuschelig sollte die Winterkleidung sein, mögen viele denken. Aber auf die extradicke Jacke verzichtet man besser. Erfahren Sie mehr darüber, was dem Immunsystem nützt und was ihm schadet.

Anzeige

  1. Schicht für Schicht
    Ziehen Sie sich warm an, dazu gehören auch Einlegesohlen für die Schuhe. Grundsätzlich gilt: Viele Schichten übereinander eignen sich besser als eine dicke Daunenjacke oder ein Pelzmantel. Die meiste Zeit des Tages verbringen wir in geschlossenen, beheizten Räumen. Wer hier im dicken Pulli schwitzt, kann sich draußen noch leichter erkälten.
  2. Dünne Sohlen
    Dünne Kleidung und vor allem zu dünne Schuhe öffnen Erkältungen Tür und Tor. Kalte Füße setzen die Immunabwehr herab. Wer sich dem kalten Wind ohne Kopfbedeckung aussetzt, erhöht ebenfalls sein Husten- und Schnupfenrisiko.
  3. Frische Luft
    Ob Sie einfach spazieren gehen oder Sport treiben, ist nicht so entscheidend. Hauptsache, Sie tanken Sauerstoff, bleiben in Bewegung und nutzen die wenigen Stunden Tageslicht. Dies wirkt auch gegen die depressiven Verstimmungen, die häufig im Winter auftreten.
  4. Mehr Schlaf im Winter
    Schlaf ist wichtig, weil der Körper die Zeit der Ruhe zur Regeneration benötigt. Im Winter braucht der Körper mehr Schlaf, und den sollten Sie ihm gönnen.
  5. Stress als Magnet
    Überforderung und schlechte Stimmung wirken wie Magnete auf Infektionserreger und machen nicht nur krank, sondern auch lustlos und dick. Fahren Sie Ihre Belastungen bewusst zurück. Achten Sie darauf, nicht unter Zeitdruck zu geraten, und verzichten Sie gelegentlich bewusst auf den Fernseher.
  6. Lach mal wieder!
    Hervorragende Mittel gegen Erkältungen sind Optimismus und Lachen. Gönnen Sie sich Mußestunden und hören Sie auf die Signale Ihres Körpers. Und positiv denkende, fröhliche Menschen sind seltener erkältet, haben Studien gezeigt. Auch eine ausgewogene Ernährung macht nicht nur schlank und fit, sondern auch glücklich.
  7. Abstand halten!
    Kommen Sie erkälteten Personen nicht zu nahe. Erkältungsviren verbreiten sich durch Tröpfchen, die beim Sprechen, Husten und Niesen verteilt werden. Ein Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern zum Nachbarn sorgt dafür, dass Ihnen die Tröpfchen nicht zu nahe kommen.

PEF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Kopfschmerzen als Warnzeichen

Kopfschmerzpatienten entwickeln häufiger eine Erkrankung der Schilddrüse.

Ist eine Impfung gegen Erkältung möglich?

Forscher testen einen Impfstoff, der gegen über 100 verschiedene Viren wirken soll.

Kranke Leber bleibt oft unentdeckt

Häufig fehlen spezifische Warnzeichen, die auf eine erkrankte Leber hindeuten.

Prostatakrebs: Ist eine Biopsie ausreichend?

Für die Wahl der richtigen Therapie ist eine einzelne Biopsie womöglich nicht genug.

Angst vor öffentlichen WCs keine Seltenheit

Vielen Menschen ist es sehr unangenehm, in Gegenwart anderer auf die Toilette zu gehen.

Ist Einsamkeit eine Frage der Gene?

Dies könnte erklären, warum sich einige Menschen eher einsam fühlen als andere.

Erdbeer-Aroma macht E-Zigarette giftiger

Bestimmte Geschmacksrichtungen sind für die Bronchien besonders schädlich.

Bier verändert die Wahrnehmung

Eine Studie zeigt, wie Alkohol das Verhältnis zu unseren Mitmenschen beeinflusst.

Hörverlust: Häufiger als gedacht?

Frühe Schäden der Ohren lassen sich mit Hörtests oft nicht feststellen.

Die meisten Menschen sind neidisch

Einer Studie aus Spanien zufolge gibt es vier grundlegende Persönlichkeitstypen.

Sonnencreme: Nur ein hoher LSF schützt

Das Krebsrisiko ohne Sonnencreme kann in manchen Fällen geringer sein als mit Sonnencreme.

Stress senkt die Chance auf ein Kind

Neue Studie bestätigt, was schon lange vermutet wurde.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen