Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Wie Kinder lernen, gesund zu essen

Aktuelles

Familie am Esstisch

Kinder schauen sich das Essverhalten von ihren Eltern ab.
© Monkey Business - Fotolia

Fr. 01. Juni 2012

Wie Kinder lernen, gesund zu essen

Wer möchte, dass sich die eigenen Kinder gesund ernähren, geht am besten mit gutem Beispiel voran. Zu diesem Ergebnis kommen US-amerikanische Ernährungswissenschaftler und geben Tipps, wie die Ernährungsumstellung auch bei pingeligen Essern klappen kann.

Anzeige

Kinder ernähren sich gesünder, wenn auch ihre Mütter eher zu Obst und Gemüse greifen als zu ungesunden Nahrungsmitteln. Es helfe nicht, bestimmte Lebensmittel zu verbieten, wenn andere sie während der Mahlzeiten essen, sagt Sharon Hoerr von der Michigan State University. Sie und ihre Kollegen hatten die Ernährungsgewohnheiten von Familien mit geringem Einkommen untersucht. Überzeugen ist besser als Anordnen, lautet ihr Rat. Und auch der indirekte Weg kann zum Erfolg führen: Wer keine ungesunden Lebensmittel einkauft, kann die Qualität der Ernährung ohne großes Aufsehen beeinflussen.

Ein paar weitere Tipps der Ernährungswissenschaftlerin: Eltern sollten regelmäßige Zeiten für die Haupt- und Zwischenmahlzeiten einhalten, gesunde Lebensmittel in kleinen Portionen anbieten und die Kinder selbst entscheiden lassen, wie viel sie essen wollen. Bei pingeligen Essern sei es besser, sie freundlich zum Essen zu überreden, anstatt sie anzuschreien. Wer bei seinen Kindern das Interesse an ausgewogener Ernährung wecken möchte, könnte sie zum Beispiel mit in den Lebensmittelladen oder den Garten nehmen und ihnen so die Gelegenheit geben, gesunde Nahrungsmittel selbst auszusuchen. Darüber hinaus könnten sie beim Kochen mithelfen, was vielen Kindern Spaß macht.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Kranke Leber bleibt oft unentdeckt

Häufig fehlen spezifische Warnzeichen, die auf eine erkrankte Leber hindeuten.

Prostatakrebs: Ist eine Biopsie ausreichend?

Für die Wahl der richtigen Therapie ist eine einzelne Biopsie womöglich nicht genug.

Angst vor öffentlichen WCs keine Seltenheit

Vielen Menschen ist es sehr unangenehm, in Gegenwart anderer auf die Toilette zu gehen.

Ist Einsamkeit eine Frage der Gene?

Dies könnte erklären, warum sich einige Menschen eher einsam fühlen als andere.

Erdbeer-Aroma macht E-Zigarette giftiger

Bestimmte Geschmacksrichtungen sind für die Bronchien besonders schädlich.

Bier verändert die Wahrnehmung

Eine Studie zeigt, wie Alkohol das Verhältnis zu unseren Mitmenschen beeinflusst.

Hörverlust: Häufiger als gedacht?

Frühe Schäden der Ohren lassen sich mit Hörtests oft nicht feststellen.

Die meisten Menschen sind neidisch

Einer Studie aus Spanien zufolge gibt es vier grundlegende Persönlichkeitstypen.

Sonnencreme: Nur ein hoher LSF schützt

Das Krebsrisiko ohne Sonnencreme kann in manchen Fällen geringer sein als mit Sonnencreme.

Stress senkt die Chance auf ein Kind

Neue Studie bestätigt, was schon lange vermutet wurde.

Vorsicht vor "aponet-shop"!

Identitätsdiebstahl: Eine Website macht illegale Geschäfte unter falscher Flagge.

Wie Antidepressiva besser wirken

Die Schlafdauer zu Beginn der Therapie scheint dabei eine Rolle zu spielen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen