Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Gesünder Essen dank Ampel-Farben

Aktuelles

Frau greift in ein Supermarktregal

Gesünder Essen fängt schon bei der richtigen Auswahl der Lebensmittel an. Eine farbliche Kodierung und die richtige Platzierung im Regal könnten hier helfen, die gesunden Produkte zu greifen.
© lightpoet - Fotolia

Di. 07. August 2012

Gesünder Essen dank Ampel-Farben

Grün für gesund, gelb für halbwegs gesund und rot für ungesund: Solche einfachen Farb-Kodierungen auf Etiketten von Lebensmitteln können zu gesünderen Ernährungsgewohnheiten führen. Dies haben amerikanische Forscher jetzt in einer kleinen Studie gezeigt.

Die Studie, die in der Zeitschrift American Journal of Preventive Medicine veröffentlicht wurde, ergab, dass sich eine einfache farbliche Kodierung von Lebensmitteln zusammen mit einer vorteilhafteren Platzierung positiv auf das Essverhalten von Menschen auswirken kann und damit Übergewicht entgegenwirken könnte.

Anzeige

Dies gelte unabhängig von Ausbildungsstand, ethnischer Zugehörigkeit und Herkunft, schreiben die Autoren. Andere Wege, bei denen zum Beispiel die Kalorienmenge auf Nahrungsmitteln dargestellt wird, hatten bisher weniger klare Ergebnisse gezeigt. Dies könne daran liegen, dass selbst Personen mit einem hohen Bildungsniveau oft Probleme damit hätten, die Angaben auf den Etiketten zu lesen und zu verstehen, mutmaßen die Forscher.

Sie hatten ihren Ansatz mit den Ampel-Farben in einer großen Krankenhaus-Cafeteria getestet. In einem ersten Schritt waren Lebensmittel mit farbigen Etiketten versehen worden: Grün stand für gesunde Lebensmittel wie Obst, Gemüse und mageres Fleisch, gelb stand für weniger Gesundes und rot für Essen mit geringem oder keinem Wert für gesunde Ernährung.

In einem zweiten Schritt hatten die Wissenschaftler die Position beliebter Nahrungsmittel und Getränke verändert: Wasser, Diät-Getränke und fettarme Milchprodukte wurden in Augenhöhe platziert, während Getränke mit rotem oder gelbem Etikett weiter unten im Regal standen. Kühlregale mit vorgefertigten Sandwichs und Ständer mit Chips wurden in gleicher Weise sortiert.

Dann analysierten die Forscher, wie oft die Cafeteria-Gäste zu "grünen", "gelben" oder "roten" Lebensmitteln gegriffen hatten und verglichen das Verhalten mit dem vor den Änderungen. Ihr Ergebnis: Die Menschen griffen eher zu grünen sprich gesunden Lebensmitteln als ohne die Farb-Kodierungen und die vorteilhaftere Platzierung.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Prostatakrebs: Ist eine Biopsie ausreichend?

Für die Wahl der richtigen Therapie ist eine einzelne Biopsie womöglich nicht genug.

Angst vor öffentlichen WCs keine Seltenheit

Vielen Menschen ist es sehr unangenehm, in Gegenwart anderer auf die Toilette zu gehen.

Ist Einsamkeit eine Frage der Gene?

Dies könnte erklären, warum sich einige Menschen eher einsam fühlen als andere.

Erdbeer-Aroma macht E-Zigarette giftiger

Bestimmte Geschmacksrichtungen sind für die Bronchien besonders schädlich.

Bier verändert die Wahrnehmung

Eine Studie zeigt, wie Alkohol das Verhältnis zu unseren Mitmenschen beeinflusst.

Hörverlust: Häufiger als gedacht?

Frühe Schäden der Ohren lassen sich mit Hörtests oft nicht feststellen.

Die meisten Menschen sind neidisch

Einer Studie aus Spanien zufolge gibt es vier grundlegende Persönlichkeitstypen.

Sonnencreme: Nur ein hoher LSF schützt

Das Krebsrisiko ohne Sonnencreme kann in manchen Fällen geringer sein als mit Sonnencreme.

Stress senkt die Chance auf ein Kind

Neue Studie bestätigt, was schon lange vermutet wurde.

Vorsicht vor "aponet-shop"!

Identitätsdiebstahl: Eine Website macht illegale Geschäfte unter falscher Flagge.

Wie Antidepressiva besser wirken

Die Schlafdauer zu Beginn der Therapie scheint dabei eine Rolle zu spielen.

Mit Vitamin D gegen Asthma-Anfälle

Das Sonnenvitamin könnte in der Vorbeugung gute Dienste leisten.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen