Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Schmerz-Pflaster für verbrannte Zungen

Aktuelles

Mann und Frau beim Kochen. Er kostet von einem Kochlöffel mit Essen.

Das Ärgerliche an einer verbrannten Zunge ist, dass man sie sich meist einfängt, wenn man probiert, also bevor es ans eigentliche Essen geht.
© Robert Kneschke - Fotolia

Mi. 17. Oktober 2012

Pflaster lindert Schmerzen bei verbrannter Zunge

Die Pizza ist heiß, der Hunger groß, ein Biss und noch bevor man etwas schmecken kann, hat man sich die Zunge, wahlweise den Gaumen, verbrannt. Ein von US-amerikanischen Wissenschaftlern entwickeltes Pflaster könnte hier in Zukunft helfen.

Anzeige

Bei dem Pflaster handelt es sich um einen sich selbst auflösenden Streifen, der die Schmerzen nach Verbrennungen durch heiße Getränke oder Speisen unverzüglich lindert. Das berichteten die Forscher auf einem Treffen der American Association of Pharmaceutical Scientists in Chicago. Der Streifen wird direkt auf den verbrannten Teil der Zunge, der Wange oder des Gaumens aufgebracht. Dort löst er sich rasch auf und gibt dabei das Lokalanästhetikum Benzocain sowie ein therapeutisch wirkendes Polymer ab. Dies führe zur Schmerzlinderung und fördere die Heilung.

Mit Benzocain haben die Forscher von der University of Texas einen Wirkstoff gewählt, der bereits als örtlicher Schmerzstiller in zahnmedizinischen Produkten oder in Lutschtabletten gegen Halsschmerzen eingesetzt wird. Noch ist die Forschung jedoch nicht abgeschlossen. Die nächsten Schritte seien Tests an Menschen und Experimente, um den Geschmack zu maskieren, so die Wissenschaftler. Für die Zukunft forschen sie an einem noch stärker wirkenden "Mund-Pflaster", mit dessen Hilfe schwerere Verbrennungen, die länger als zwei bis drei Tage andauern, behandelt werden können.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Angst vor öffentlichen WCs keine Seltenheit

Vielen Menschen ist es sehr unangenehm, in Gegenwart anderer auf die Toilette zu gehen.

Ist Einsamkeit eine Frage der Gene?

Dies könnte erklären, warum sich einige Menschen eher einsam fühlen als andere.

Erdbeer-Aroma macht E-Zigarette giftiger

Bestimmte Geschmacksrichtungen sind für die Bronchien besonders schädlich.

Bier verändert die Wahrnehmung

Eine Studie zeigt, wie Alkohol das Verhältnis zu unseren Mitmenschen beeinflusst.

Hörverlust: Häufiger als gedacht?

Frühe Schäden der Ohren lassen sich mit Hörtests oft nicht feststellen.

Die meisten Menschen sind neidisch

Einer Studie aus Spanien zufolge gibt es vier grundlegende Persönlichkeitstypen.

Sonnencreme: Nur ein hoher LSF schützt

Das Krebsrisiko ohne Sonnencreme kann in manchen Fällen geringer sein als mit Sonnencreme.

Stress senkt die Chance auf ein Kind

Neue Studie bestätigt, was schon lange vermutet wurde.

Vorsicht vor "aponet-shop"!

Identitätsdiebstahl: Eine Website macht illegale Geschäfte unter falscher Flagge.

Wie Antidepressiva besser wirken

Die Schlafdauer zu Beginn der Therapie scheint dabei eine Rolle zu spielen.

Mit Vitamin D gegen Asthma-Anfälle

Das Sonnenvitamin könnte in der Vorbeugung gute Dienste leisten.

Gleicht Sport Alkohol aus?

Wie wichtig Bewegung gegen die Auswirkungen von Alkohol ist, zeigen britische Forscher.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen