Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Cholesterin-Spiegel schwankt übers Jahr

Aktuelles

Mittelaltes Paar, weiße Bluse, weißes Hemd steht im sommergrünen Wald und lächelt in die Kamera

Bei angenehmen Temperaturen sinken die LDL-Werte und damit das Herzrisiko.
© Kzenon - Fotolia

Sa. 09. März 2013

Cholesterin-Spiegel ändert sich mit den Jahreszeiten

Blutfettwerte sind jahreszeitlichen Schwankungen unterworfen. Das führt dazu, dass das Herzrisiko für Menschen mit grenzwertigem Cholesterin-Spiegel in den Wintermonaten ansteigt.

Anzeige

Das LDL-Cholesterin liegt laut der brasilianischen Studie in den Wintermonaten durchschnittlich um 7 mg/dl höher als im Sommer. Hohes LDL gilt als Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Das herzschützende HDL-Cholesterin fällt dagegen im Winter um 5 mg/dl. Diese Ergebnisse decken sich mit anderen Studien, die eine erhöhte Zahl von Todesfällen durch Herzprobleme in den Wintermonaten auswiesen.

Der Studienleiter Dr. Filipe Moura sagt: "Die Menschen sollten sich bewusst sein, dass die Blutfette über das Jahr gesehen deutlich schwanken." Das sei gerade für diejenigen entscheidend, deren Blutfett-Werte an der oberen Grenze lägen. Ihr Herzrisiko könnte größer sein als angenommen. Laut Moura könnten diese Schwankungen in Regionen mit wechselhafterem Klima als in Brasilien noch ausgeprägter sein. Als Beispiele nannte er Europa oder Nordamerika. Bei dieser Untersuchung handelte es sich um die bisher größte Studie, die Blutfette im jahreszeitlichen Verlauf betrachtete. In die Auswertung flossen Daten von über 220.000 Menschen aus der brasilianischen Universitätsstadt Campinas ein.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Blutdruck-Messung beim Arzt oft verzerrt

Offenbar werden zu hohe Werte in der Arztpraxis nicht immer erkannt.

Diese 3 Sportarten verlängern das Leben

Einige Sportarten wirken sich positiver auf die Gesundheit aus als andere.

ASS: Risiken werden überschätzt

Der schützende Effekt des Wirkstoffs auf Krebs und Herzkrankheiten überwiegt.

Zu viel giftiges Blei in Modeschmuck

Verbraucherschützer haben Modeschmuck, Lebensmittel und Waschmittel unter die Lupe genommen.

Cannabis verringert die Hirndurchblutung

Forscher warnen, dass dies die Gefahr für Alzheimer erhöhen könnte.

Lebenserwartung bei Krebs ist gestiegen

Trotzdem ist Krebs nach wie vor die zweithäufigste Todesursache.

Frauen fürchten, dass die Pille dick macht

Viele verwenden stattdessen weniger sichere Methoden zur Verhütung.

Erst Depression, dann kranker Magen

Seelische und körperliche Erkrankungen treten häufig gemeinsam auf.

Warum Aspartam das Abnehmen erschwert

Der Süßstoff ist kalorienfrei, beeinflusst im Tierversuch aber den Stoffwechsel.

Reizdarmsyndrom wegen Gendefekt?

Forscher sind der Ursache für die Krankheit auf den Grund gegangen.

Rückenschmerz: Oft falsch behandelt

Röntgen-, CT- und MRT-Untersuchungen werden oft überbewertet.

Abgepackter Salat kann gefährlich sein

Salmonellen breiten sich in der Tüte rasend schnell aus.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen