Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Blutfette: HDL-Schutz überschätzt

Aktuelles

Seniorin nimmt Tablette.

Gegen hohe Blutfettwerte kann der Arzt Medikamente verschreiben.
© WavebreakMediaMicro - Fotolia

Mo. 28. Oktober 2013

Blutfette: HDL-Schutz überschätzt

Nach vorherrschender Meinung schützen hohe Blutspiegel des "guten" Cholesterins HDL vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Liegt jedoch bereits eine Herzerkrankung vor, ist diese Schutzwirkung deutlich geringer. Das haben Forscher aus Deutschland und der Schweiz in mehreren Studien bestätigt.

Anzeige

Bei Personen ohne koronare Herzkrankheit, die einen hohen HDL-Cholesterin-Wert über 42 mg/dl aufwiesen, war die Sterberate innerhalb von zehn Jahren um 63 Prozent niedriger als bei Menschen mit einem HDL-Cholesterin unter 34 mg/dl. Bei Patienten mit chronischer oder akuter Koronarkrankheit lagen die Sterberaten jedoch nur um 19 bzw. 9 Prozent niedriger, wenn Patienten mit hohen und niedrigen HDL-Werten verglichen wurden.

"Unsere Arbeit zeigt erstmals, dass bei Patienten mit einer koronaren Herzkrankheit das HDL-Cholesterin anders zu bewerten ist als bei noch nicht Erkrankten", so der Hauptautor der im Fachblatt European Heart Journal veröffentlichten Studie, Dr. Günther Silbernagel aus Bern. Der Stoffwechselforscher Professor Dr. Winfried März, Mannheim, ergänzt: "Umso wichtiger ist es, durch gesunde Lebensführung und körperliche Aktivität es gar nicht erst zum Auftreten einer koronaren Herzerkrankung kommen zu lassen." Seien die Gefäße erst einmal in Mitleidenschaft gezogen, könne ein hohes HDL offenbar nichts mehr ausrichten. Die Forscher untersuchten den Zusammenhang zwischen HDL-Cholesterin und Todesfällen im Zusammenhang mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei über 3.000 Teilnehmern.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Angst vor öffentlichen WCs keine Seltenheit

Vielen Menschen ist es sehr unangenehm, in Gegenwart anderer auf die Toilette zu gehen.

Ist Einsamkeit eine Frage der Gene?

Dies könnte erklären, warum sich einige Menschen eher einsam fühlen als andere.

Erdbeer-Aroma macht E-Zigarette giftiger

Bestimmte Geschmacksrichtungen sind für die Bronchien besonders schädlich.

Bier verändert die Wahrnehmung

Eine Studie zeigt, wie Alkohol das Verhältnis zu unseren Mitmenschen beeinflusst.

Hörverlust: Häufiger als gedacht?

Frühe Schäden der Ohren lassen sich mit Hörtests oft nicht feststellen.

Die meisten Menschen sind neidisch

Einer Studie aus Spanien zufolge gibt es vier grundlegende Persönlichkeitstypen.

Sonnencreme: Nur ein hoher LSF schützt

Das Krebsrisiko ohne Sonnencreme kann in manchen Fällen geringer sein als mit Sonnencreme.

Stress senkt die Chance auf ein Kind

Neue Studie bestätigt, was schon lange vermutet wurde.

Vorsicht vor "aponet-shop"!

Identitätsdiebstahl: Eine Website macht illegale Geschäfte unter falscher Flagge.

Wie Antidepressiva besser wirken

Die Schlafdauer zu Beginn der Therapie scheint dabei eine Rolle zu spielen.

Mit Vitamin D gegen Asthma-Anfälle

Das Sonnenvitamin könnte in der Vorbeugung gute Dienste leisten.

Gleicht Sport Alkohol aus?

Wie wichtig Bewegung gegen die Auswirkungen von Alkohol ist, zeigen britische Forscher.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen