Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Koffein hilft dem Gedächtnis

Aktuelles

Frau trinkt Kaffee aus gelber Tasse.

Kaffee macht wach und stärkt das Gedächtnis.
© Photocharts - Fotolia

Mo. 13. Januar 2014

Koffein hilft dem Gedächtnis

Viele kommen morgens nur mit einer Tasse Kaffee in Gang. Das darin enthaltene Koffein macht aber nicht nur wach. Laut US-Forschern hilft es auch dem Gedächtnis auf die Sprünge.

Anzeige

Besonders das Langzeitgedächtnis scheint vom Koffein zu profitieren, wie die Wissenschaftler von der Johns Hopkins Universität in Baltimore im Fachblatt Nature Neuroscience schreiben. Der Effekt des Koffeins hielt in ihrer Studie für 24 Stunden an. "Diese spezielle Wirkung von Koffein ist bisher noch nie im Detail untersucht worden", erklärt Professor Michael Yassa, einer der Studienleiter.

In der Studie bekamen die Teilnehmer Bilder zu sehen, die sie sich einprägen sollten. Kurz danach nahm ein Teil der Gruppe dann Tabletten ein, die in etwa die Koffeinmenge einer Tasse Kaffee enthielten. Einen Tag später wurden den Testpersonen dann wieder Bilder vorgelegt. Sie sollten nun entscheiden, ob diese dieselben Motive zeigten oder nur ähnlich aussahen. Dabei schnitten die Teilnehmer, die die Koffeindosis bekommen hatte, deutlich besser ab. Yassa und seine Kollegen wollen nun in weiteren Tests herausfinden, was genau im Gehirn zu dieser Wirkung des Koffeins führt. "Wir wissen bereits, dass Koffein einen schützenden Effekt in Bezug auf die Alzheimer-Krankheit hat", so Yassa.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Zeit für Entspannung kommt oft zu kurz

Das schlägt sich direkt auf das Wohlbefinden nieder, wie eine neue Studie zeigt.

Kopfschmerzen als Warnzeichen

Kopfschmerzpatienten entwickeln häufiger eine Erkrankung der Schilddrüse.

Ist eine Impfung gegen Erkältung möglich?

Forscher testen einen Impfstoff, der gegen über 100 verschiedene Viren wirken soll.

Kranke Leber bleibt oft unentdeckt

Häufig fehlen spezifische Warnzeichen, die auf eine erkrankte Leber hindeuten.

Prostatakrebs: Ist eine Biopsie ausreichend?

Für die Wahl der richtigen Therapie ist eine einzelne Biopsie womöglich nicht genug.

Angst vor öffentlichen WCs keine Seltenheit

Vielen Menschen ist es sehr unangenehm, in Gegenwart anderer auf die Toilette zu gehen.

Ist Einsamkeit eine Frage der Gene?

Dies könnte erklären, warum sich einige Menschen eher einsam fühlen als andere.

Erdbeer-Aroma macht E-Zigarette giftiger

Bestimmte Geschmacksrichtungen sind für die Bronchien besonders schädlich.

Bier verändert die Wahrnehmung

Eine Studie zeigt, wie Alkohol das Verhältnis zu unseren Mitmenschen beeinflusst.

Hörverlust: Häufiger als gedacht?

Frühe Schäden der Ohren lassen sich mit Hörtests oft nicht feststellen.

Die meisten Menschen sind neidisch

Einer Studie aus Spanien zufolge gibt es vier grundlegende Persönlichkeitstypen.

Sonnencreme: Nur ein hoher LSF schützt

Das Krebsrisiko ohne Sonnencreme kann in manchen Fällen geringer sein als mit Sonnencreme.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen