Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Rauchen schadet dem Herzen früh

Aktuelles

Junge rauchende Frau im Vordergrund, im Hintergrund junger, rauchender Mann, beide in Winterkleidung mit Mützen und Schals, Frau im Halbprofil, Mann frontal

Schon bei Jugendlichen kann sich das Rauchen schädlich auf die Gefäße auswirken.
© Edyta Pawlowska - Fotolia

Mi. 03. September 2014

Herzgesundheit: Rauchen schadet schon früh

Rauchen schadet dem Herzen – und zwar schon sehr früh, wie zwei Studien belegen. So ist das Rauchen für einen großen Teil von Herzinfarkten unter 55 Jahren verantwortlich und seine schädliche Auswirkung auf die Gefäße sogar schon bei jugendlichen Rauchern nachweisbar, wie aus einer Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) hervorgeht.

Anzeige

"Unseren Daten zufolge ist Rauchen der wichtigste Risikofaktor für einen frühen Myokardinfarkt", sagte Professor Heinz P. Theres von der Charité Berlin auf dem Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie in Barcelona. In der aktuellen Auswertung von Daten aus dem Berliner Herzinfarktregister habe sich gezeigt, dass mehr als drei Viertel der Menschen, die bereits vor ihrem 55. Lebensjahr einen Herzinfarkt erlitten, Raucher waren. Dies habe sich in den vergangenen 15 Jahren nicht geändert. Die Forscher hatten hierfür Daten von insgesamt mehr als 6.000 Herzinfarkt-Patienten aus dem seit 1999 bestehenden Berliner Herzinfarkt-Register ausgewertet.

Zu einem erschreckenden Ergebnis kam eine weitere Studie, die auf dem Kongress vorgestellt wurde. In dieser konnten Schweizer Forscher belegen, dass sich Rauchen sogar schon bei Jugendlichen schädlich auf die Gefäße auswirken kann. Die Forscher hatten bei Jugendlichen den Blutdruck sowie andere Faktoren, die einen Hinweis auf die Gefäßfunktion geben, gemessen. In der Untersuchung habe sich ein deutlicher Zusammenhang zwischen Rauchen und einer Beeinträchtigung der Gefäßfunktion gezeigt. Diese Veränderungen, die durch aktives Rauchen verursacht werden, seien unabhängig davon, ob die Eltern rauchen oder nicht, so Dr. Julia Dratva vom Schweizerischen Tropen- und Public Health-Institut in Basel. Ihre Daten deuten darauf hin, dass sich jugendliches Rauchen langfristig auf die Gefäßgesundheit auswirken könnte. "Dies unterstreicht die Notwendigkeit einer frühen Prävention von Rauchen in Kindheit und Jugend", sagt Dratva.

DGK/HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Prostatakrebs: Ist eine Biopsie ausreichend?

Für die Wahl der richtigen Therapie ist eine einzelne Biopsie womöglich nicht genug.

Angst vor öffentlichen WCs keine Seltenheit

Vielen Menschen ist es sehr unangenehm, in Gegenwart anderer auf die Toilette zu gehen.

Ist Einsamkeit eine Frage der Gene?

Dies könnte erklären, warum sich einige Menschen eher einsam fühlen als andere.

Erdbeer-Aroma macht E-Zigarette giftiger

Bestimmte Geschmacksrichtungen sind für die Bronchien besonders schädlich.

Bier verändert die Wahrnehmung

Eine Studie zeigt, wie Alkohol das Verhältnis zu unseren Mitmenschen beeinflusst.

Hörverlust: Häufiger als gedacht?

Frühe Schäden der Ohren lassen sich mit Hörtests oft nicht feststellen.

Die meisten Menschen sind neidisch

Einer Studie aus Spanien zufolge gibt es vier grundlegende Persönlichkeitstypen.

Sonnencreme: Nur ein hoher LSF schützt

Das Krebsrisiko ohne Sonnencreme kann in manchen Fällen geringer sein als mit Sonnencreme.

Stress senkt die Chance auf ein Kind

Neue Studie bestätigt, was schon lange vermutet wurde.

Vorsicht vor "aponet-shop"!

Identitätsdiebstahl: Eine Website macht illegale Geschäfte unter falscher Flagge.

Wie Antidepressiva besser wirken

Die Schlafdauer zu Beginn der Therapie scheint dabei eine Rolle zu spielen.

Mit Vitamin D gegen Asthma-Anfälle

Das Sonnenvitamin könnte in der Vorbeugung gute Dienste leisten.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen