Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Zucker und Fett sind keine Suchtstoffe

Aktuelles

Tisch, darauf weißes Schälchen mit pastellfarbenen Süßigkeiten, Mädchen, nur bis Nasenansatz zu sehen, schaut mit verdrehten Augen hin

Die unbändige Lust auf Süßes kennen viele. Eine Sucht wie nach Heroin löst Zucker aber nicht aus.
© Jan Jansen - Fotolia

Do. 11. September 2014

Zucker und Fett sind keine Suchtstoffe

Manche Menschen sehnen sich nach Schokolade wie nach einer Droge. Doch auch wenn es sich vielleicht so anfühlt, eine echte Schokoladensucht gibt es ebenso wenig wie eine Abhängigkeit von Pommes oder Gummibärchen. Zu diesem Schluss kommt ein internationales Forscherteam in der Fachzeitschrift Neuroscience & Biobehavioral Reviews.

Anzeige

Manche Menschen hätten zwar zu bestimmten Nahrungsmitteln ein suchtähnliches Verhältnis und könnten sich daran überessen, obwohl sie wüssten, dass es der Gesundheit schade, sagen die Forscher. Allerdings handele es sich dabei eher um eine Verhaltensstörung als um eine Sucht nach einer speziellen Substanz. Es gebe so gut wie keine Hinweise, dass so etwas wie eine Sucht nach bestimmten Nahrungsmittel-Komponenten, zum Beispiel Zucker oder Fett, Zusätzen oder Zusammensetzungen von Inhaltsstoffen existiere, schreiben die Forscher in dem Fachjournal.

Das Gehirn reagiere auf Nährstoffe nicht in gleicher Weise wie auf Drogen wie Heroin oder Kokain. Stattdessen könnten Menschen aber einen psychologischen Esszwang entwickeln, der von den positiven Gefühlen, die das Gehirn mit dem Essen verbinde, noch gefördert werde. Die "Esssucht" sei eher eine Verhaltensstörung, die mit dem Zustand einer Spielsucht vergleichbar sei. Mit Blick auf die weite Verbreitung von Übergewicht sehen es die Wissenschaftler als wichtig an, den Fokus daher von den Nahrungsmitteln selbst auf das Verhältnis, das eine Person dem Essen gegenüber hat, zu verschieben.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Ist eine Impfung gegen Erkältung möglich?

Forscher testen einen Impfstoff, der gegen über 100 verschiedene Viren wirken soll.

Kranke Leber bleibt oft unentdeckt

Häufig fehlen spezifische Warnzeichen, die auf eine erkrankte Leber hindeuten.

Prostatakrebs: Ist eine Biopsie ausreichend?

Für die Wahl der richtigen Therapie ist eine einzelne Biopsie womöglich nicht genug.

Angst vor öffentlichen WCs keine Seltenheit

Vielen Menschen ist es sehr unangenehm, in Gegenwart anderer auf die Toilette zu gehen.

Ist Einsamkeit eine Frage der Gene?

Dies könnte erklären, warum sich einige Menschen eher einsam fühlen als andere.

Erdbeer-Aroma macht E-Zigarette giftiger

Bestimmte Geschmacksrichtungen sind für die Bronchien besonders schädlich.

Bier verändert die Wahrnehmung

Eine Studie zeigt, wie Alkohol das Verhältnis zu unseren Mitmenschen beeinflusst.

Hörverlust: Häufiger als gedacht?

Frühe Schäden der Ohren lassen sich mit Hörtests oft nicht feststellen.

Die meisten Menschen sind neidisch

Einer Studie aus Spanien zufolge gibt es vier grundlegende Persönlichkeitstypen.

Sonnencreme: Nur ein hoher LSF schützt

Das Krebsrisiko ohne Sonnencreme kann in manchen Fällen geringer sein als mit Sonnencreme.

Stress senkt die Chance auf ein Kind

Neue Studie bestätigt, was schon lange vermutet wurde.

Vorsicht vor "aponet-shop"!

Identitätsdiebstahl: Eine Website macht illegale Geschäfte unter falscher Flagge.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen