Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Neuer Impfstoff senkt Cholesterinwerte

Aktuelles

Ein neuer Impfstoff könnte in Zukunft eine Alternative zu Statinen sein.

Eine Impfung schützt vor bestimmten Infektionskrankheiten - in Zukunft vielleicht auch vor zu hohen Cholesterinwerten.
© WavebreakmediaMicro - Fotolia.com

Mi. 11. November 2015

Neuer Impfstoff senkt hohe Cholesterinwerte

Ein neuer Impfstoff könnte dabei helfen, die Cholesterinwerte in Schach zu halten. Die Ergebnisse aus Tests mit Mäusen und Affen lassen hoffen, dass der Impfstoff eine Alternative zu cholesterinsenkenden Medikamenten wie den Statinen werden könnte. Das berichten US-Wissenschaftler im Fachblatt Vaccine.

Anzeige

Bei Mäusen, die mit dem neuen Wirkstoff geimpft wurden, gingen die Werte des "schlechten" LDL-Cholesterins deutlich zurück, berichten die Forscher von der University of New Mexico und den National Institutes of Health in den USA. Besonders drastisch fiel diese Wirkung bei einer kleinen Gruppe von Affen aus, die zusätzlich zur Impfung auch Statine erhalten hatten. Der von den Forschern entwickelte Impfstoff zielt auf ein Protein mit dem Kürzel PCSK9 ab, das den Cholesterinspiegel im Blut beeinflusst. Für den Abbau des LDL-Cholesterins im Körper sind bestimmte Rezeptoren wichtig, an die das Cholesterin bindet. Das Protein PCSK9 bringt den Körper dazu, genau diese Rezeptoren abzubauen. Der Impfstoff hindere das Protein daran, wodurch die Menge an Cholesterin im Blut sinke, erläutern die Forscher.

Die Studie deute darauf hin, dass der Impfstoff auch bei Menschen funktionieren könne. Mehr noch: "Er scheint viel effektiver zu sein als Statine allein", sagt Dr. Bryce Chackerian von der University of New Mexico. Der Impfstoff könnte hier möglicherweise eine Alternative darstellen. Denn obwohl die Cholesterinsenker bei vielen Menschen gut helfen, gelte dies nicht für jeden. Außerdem könnten bei Statinen unerwünschte Nebenwirkungen auftreten, wie Muskelschmerzen oder ein erhöhtes Diabetesrisiko. Im Vergleich zu anderen Mitteln, die ebenfalls auf das Protein abzielen – sogenannte PCSK9-Antikörper – sei der neue Wirkstoff günstiger und womöglich sogar effektiver, so die Forscher.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen