Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Altern ohne Falten

Aktuelles

Großmutter und Enkelin

Dem Traum, als Großmutter noch so junge Haut wie die Enkelin zu haben, sind Forscher einen Schritt näher gekommen.
© Alta.C - Fotolia

Fr. 04. November 2011

Altern ohne Falten

Falten ade? Amerikanischen Forschern ist es gelungen, die Zeichen des Alters zumindest im Labor aufzuhalten. Sie konnten Faltenbildung, Muskelverfall und Grauen Star bei Mäusen verzögern oder sogar aufhalten. Gelungen sei ihnen das, weil sie Zellen, die nicht mehr zur Zellteilung fähig seien, aus dem Körper der Tiere "ausgewaschen" hätten, wie sie im Fachblatt Nature berichten.

Anzeige

Diese sogenannten "alternden Zellen" sind zu einer normalen Zellteilung nicht mehr in der Lage. Normalerweise werden sie vom Immunsystem sozusagen entrümpelt und aus dem Körper entfernt, mit zunehmendem Alter aber fallen sie vermehrt an. Forscher der Mayo Clinic in Rochester in den Vereinigten Staaten haben nun eine Methode entwickelt, wie sie diese alternden Zellen in genetisch veränderten Mäusen gezielt abtöten können. Wurden die Tiere so manipuliert, zeigten sie einen späteren Beginn der altersbedingten Linsentrübung (dem Grauen Star), der Muskelabbaus und des Fettverlusts in den unteren Hautschichten, der die Faltenbildung fördert. Auf die Lebensdauer der Mäuse hingegen fand sich keine Auswirkung.

Noch sind diese viel versprechenden Erfolge nach Ansicht von Experten allerdings mit Vorsicht zu genießen. Im Menschen sei es bislang noch nicht gelungen, die alternden Zellen gezielt aus dem Körper zu entfernen.

KK

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Kopfschmerzen als Warnzeichen

Kopfschmerzpatienten entwickeln häufiger eine Erkrankung der Schilddrüse.

Ist eine Impfung gegen Erkältung möglich?

Forscher testen einen Impfstoff, der gegen über 100 verschiedene Viren wirken soll.

Kranke Leber bleibt oft unentdeckt

Häufig fehlen spezifische Warnzeichen, die auf eine erkrankte Leber hindeuten.

Prostatakrebs: Ist eine Biopsie ausreichend?

Für die Wahl der richtigen Therapie ist eine einzelne Biopsie womöglich nicht genug.

Angst vor öffentlichen WCs keine Seltenheit

Vielen Menschen ist es sehr unangenehm, in Gegenwart anderer auf die Toilette zu gehen.

Ist Einsamkeit eine Frage der Gene?

Dies könnte erklären, warum sich einige Menschen eher einsam fühlen als andere.

Erdbeer-Aroma macht E-Zigarette giftiger

Bestimmte Geschmacksrichtungen sind für die Bronchien besonders schädlich.

Bier verändert die Wahrnehmung

Eine Studie zeigt, wie Alkohol das Verhältnis zu unseren Mitmenschen beeinflusst.

Hörverlust: Häufiger als gedacht?

Frühe Schäden der Ohren lassen sich mit Hörtests oft nicht feststellen.

Die meisten Menschen sind neidisch

Einer Studie aus Spanien zufolge gibt es vier grundlegende Persönlichkeitstypen.

Sonnencreme: Nur ein hoher LSF schützt

Das Krebsrisiko ohne Sonnencreme kann in manchen Fällen geringer sein als mit Sonnencreme.

Stress senkt die Chance auf ein Kind

Neue Studie bestätigt, was schon lange vermutet wurde.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen