Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Diät: Kohlenhydrate nur abends

Aktuelles

Gabel mit Spaghetti

Wer Kohlenhydrate nur abends isst, nimmt leichter ab und lebt gesünder.
© Comugnero Silvana - Fotolia

Di. 13. November 2012

Abnehmen: Kohlenhydrate nur abends

Nudeln, Brot, Kartoffeln: Über die Frage, wann und wie viel Kohlenhydrate überhaupt man essen sollte, um leichter abzunehmen, streiten sich Diät-Experten schon länger. Israelische Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden: Wer Kohlenhydrate nur abends isst, nimmt leichter ab und lebt gesünder.

Für Menschen, die abnehmen wollen, könnte es vorteilhaft sein, kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Getreideprodukte oder Teigwaren in erster Linie abends zu verzehren, berichten die Wissenschaftler in den Fachzeitschriften Obesity sowie Nutrition, Metabolism & Cardiovascular Disease. Besonders Menschen mit extremem Übergewicht, die ein erhöhtes Risiko für Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben, könnten davon profitieren.

Anzeige

Der Vorteil dieser Diät liegt darin, dass sie die Produktion von Hormonen, die für Hunger- und Sättigungsgefühle zuständig seien, zugunsten des Abnehmenden beeinflusse, sagen die Forscher. Darüber hinaus wirke sie sich positiv auf den Adiponektin-Spiegel aus. Adiponektin ist ein Hormon, das unter anderem die Empfindlichkeit gegenüber Insulin verstärkt und bei stark übergewichtigen Menschen in geringerer Menge vorhanden ist als bei normalgewichtigen.

Die Forscher hatten für ihre Studien 78 Polizisten auf Diät gesetzt: Die eine Gruppe durfte nur abends Kohlenhydrate essen, die andere nahm an einem Diät-Programm teil, bei dem es erlaubt war, Kohlenhydrate über den ganzen Tag verteilt zu verzehren. "Die Idee stammt aus Erkenntnissen, die in Studien mit Muslimen während des Fastenmonats Ramadan gewonnen wurden", so einer der Autoren, Zecharia Madar. In dieser Zeit werde tagsüber gefastet und abends kohlenhydratreiche Mahlzeiten gegessen. Dies habe sich in Studien positiv auf das Sättigungshormon Leptin ausgewirkt.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Thema der Woche: Husten behandeln

Lesen Sie hier, was ärztliche Leitlinien bei Husten empfehlen.

Heizungsluft verschlechtert COPD

Hohe Raumtemperaturen können Lungenkranken schwer zu schaffen machen.

Wie gefährlich sind Amalgam-Plomben?

Ab einer gewissen Zahl von Füllungen steigt offenbar das Gesundheitsrisiko.

Apfel und Salat gegen die Knoblauchfahne

Welche Mittel am besten helfen, um lästigen Knoblauchgeruch zu beseitigen.

Zahnersatz richtig pflegen

Eine schlecht gereinigte Prothese kann unter Umständen sogar Krankheiten verursachen.

Gute Vorsätze beugen Feiertags-Pfunden vor

Wer über die Festtage schlank bleiben möchte, kann jetzt schon etwas tun.

Thema der Woche: Starke Schmerzmittel

Solche Medikamente werden immer häufiger verschrieben. Lesen Sie hier, was bei der Einnahme zu beachten ist.

Vegan ist nicht automatisch gesund

Eine rein pflanzliche Ernährung kann schnell zu einem Nährstoffmangel führen.

Pilz könnte Morbus Crohn verursachen

Forscher sind der Ursache für die chronisch entzündliche Darmerkrankung auf der Spur.

Medikamente: 4 Tipps zur sicheren Einnahme

Je mehr Arzneimittel eingenommen werden, desto größer ist die Gefahr für Wechselwirkungen.

Gel-Spritze bei Mittelohrentzündung

Ein neuartiges Gel könnte die Therapie einfacher und sicherer machen.

Demenzform, die auch Jüngere betrifft

Manche Patienten mit Frontotemporaler Demenz fallen durch aggressives Verhalten auf.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen