Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Apotheker beraten Diabetiker

Aktuelles

Kompetente Apothekerin

Geballte Kompetenz: Teilnehmer des Apotheken Competence Centers für Diabetiker-Betreuung punkten mit einer spezialisierten Beratung.
© Volker Witt - Fotolia

Mo. 03. Dezember 2012

Diabetes: Apotheken mit spezialisierter Beratung

Um die Gesundheitsversorgung der rund 8 Millionen Diabetiker in Deutschland zu verbessern, wollen Patienten und Apotheker in Zukunft noch stärker zusammenarbeiten. Zu diesem Zweck haben jetzt die Apotheken Competence Center für Diabetiker-Betreuung, der Deutsche Diabetiker Bund und die Neue Apotheken Illustrierte eine Kooperation vereinbart und eine Liste teilnehmender Apotheken veröffentlicht.

Für Diabetiker ist eine regelmäßige qualifizierte Beratung durch Ärzte und Apotheker besonders wichtig. Damit Patienten wissen, welche Apotheken sich auf Diabetes spezialisiert haben, gibt es die "Apotheken Competence Center für Diabetiker-Betreuung" der Marketing-Gesellschaft Deutscher Apotheker. Hier sind mehrere Dutzend Apotheken zusammengeschlossen, die als Kompetenzzentren für Diabetes zertifiziert sind. Um das Zertifikat zu bekommen, müssen die Apotheken regelmäßig an Schulungen teilnehmen, in denen die Teammitglieder über neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu Diabetes, dessen Behandlung und der notwendigen diätetischen Lebensführung informiert werden.

Anzeige

Dieses Konzept wird auch vom Bundesgeschäftsführer des Deutschen Diabetiker Bundes (DDB), Manfred Flore, begrüßt. "Neben den Ärzten, vorzugsweise den Diabetologen, sind die Apotheken unsere wichtigsten Partner. Mit der Kooperation können wir unseren Mitgliedern zeigen, wo sie bestmöglich beraten werden", erklärt der Kopf der größten Diabetiker-Selbsthilfeorganisation in Deutschland.

Welche Apotheken dabei sind, lesen Interessierte in der Liste der teilnehmenden Apotheken auf aponet.de.

Damit die Idee der Competence Center noch bekannter wird, nimmt auch die Neue Apotheken Illustrierte an der Kooperation teil. Sie ist eine der größten Gesundheitszeitschriften aus der Apotheke, hat in jedem Heft eine spezielle Rubrik für Diabetiker und bringt in regelmäßigen Abständen Sonderhefte zum Thema Diabetes heraus.

FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Thema der Woche: Weihnachtsbäckerei

Mit diesen 6 Tipps gelingt das Backen und Kochen ohne Unfälle und Blessuren.

Wann ein Haustier glücklich macht

Ob Hund, Katze oder Pferd: Haustiere tragen zum Wohlbefinden bei - unter gewissen Voraussetzungen.

Erhöht Weißwein das Hautkrebs-Risiko?

Drei große Studien weisen auf diesen Zusammenhang hin.

Die richtige Pflege für gesunde Haare

Für jeden Haartyp gibt es unterschiedliche Empfehlungen.

3 Risikofaktoren für Herzschwäche

Wer diese vermeidet, senkt die Gefahr für spätere Herzleiden um 85 Prozent.

Blutdrucksenker nicht einfach absetzen

Werden sie nicht regelmäßig wie verordnet genommen, schadet das der Gesundheit des Patienten.

Thema der Woche: Schmerz und Psyche

Neben körperlichen Auslösern gibt es auch andere Gründe für Schmerz.

Tropenpflanze enthält Wirkstoff gegen Ebola

Eine Substanz aus dem Baum Aglaia foveolata wirkt gegen die tödliche Infektion.

Macht Passivrauchen Kinder aggressiv?

Eine kanadische Studie zeigt, dass der Rauch das Verhalten verändert.

5 Fakten über Noroviren

Lesen Sie hier, was bislang über die Magen-Darm-Erreger bekannt ist.

Werbung: Falsche Versprechen entlarven

Viele Nahrungsergänzungsmittel halten nicht das, was Verbraucher davon erwarten.

USA: Warnhinweise für Homöopathika

Verbraucher sollen besser vor irreführender Werbung geschützt werden.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen