Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert 7 Fragen zu neuen Medikamenten

Aktuelles

Apotheker berät Kundin.

Bei allen Fragen rund um neu verordnete oder lange bekannte Medikamente ist der Apotheker der richtige Ansprechpartner.
© ABDA

Mo. 06. Mai 2013

Die 7 wichtigsten Fragen zur Einnahme von Medikamenten

Oft kann sich ein Patient nicht alle Einnahmehinweise des Arztes für ein neu verordnetes Medikament merken. Eine zweite Chance, Unklarheiten zu beheben, bietet die Apotheke. Im Folgenden die sieben Fragen, die für die Einnahme des Arzneimittels am wichtigsten sind.

Anzeige

Beim Einlösen eines Rezepts erläutert das Apothekenteam die Einnahme des Medikaments, doch "Patienten sollten sich nicht scheuen, noch einmal konkret nachzufragen, wenn sie sich bei einem Detail unsicher sind", sagt Wolf Kümmel, Vizepräsident des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg. Der Apotheker empfiehlt, gemeinsam im Gespräch folgende grundsätzliche Dinge abzuklären:

  1. Wie oft, wie lange, wann und in welcher Dosierung muss ich das Medikament nehmen?
  2. Was muss ich bei der Einnahme beachten?
  3. Kann ich das neue Medikament zusammen mit meinen anderen Medikamenten einnehmen?
  4. Können bestimmte Nahrungsmittel die Medikamentenwirkung beeinflussen?
  5. Darf ich während der Behandlung meine normalen Lebensgewohnheiten beibehalten, z.B. Auto fahren, Sport treiben, arbeiten gehen?
  6. Mit welchen Risiken oder Nebenwirkungen muss ich eventuell rechnen und wie verhalte ich mich in einem solchen Fall?
  7. Darf ich die Arznei, wenn es mir besser geht, einfach absetzen?

RF/LAV-BW

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Gute Vorsätze beugen Feiertags-Pfunden vor

Wer über die Festtage schlank bleiben möchte, kann jetzt schon etwas tun.

Thema der Woche: Starke Schmerzmittel

Solche Medikamente werden immer häufiger verschrieben. Lesen Sie hier, was bei der Einnahme zu beachten ist.

Vegan ist nicht automatisch gesund

Eine rein pflanzliche Ernährung kann schnell zu einem Nährstoffmangel führen.

Pilz könnte Morbus Crohn verursachen

Forscher sind der Ursache für die chronisch entzündliche Darmerkrankung auf der Spur.

Medikamente: 4 Tipps zur sicheren Einnahme

Je mehr Arzneimittel eingenommen werden, desto größer ist die Gefahr für Wechselwirkungen.

Gel-Spritze bei Mittelohrentzündung

Ein neuartiges Gel könnte die Therapie einfacher und sicherer machen.

Demenzform, die auch Jüngere betrifft

Manche Patienten mit Frontotemporaler Demenz fallen durch aggressives Verhalten auf.

Thema der Woche: Stress lass nach!

Wie man bei zu viel Druck im Alltag gegensteuern kann.

Innere Uhr: Frauen schlafen anders

Der veränderte Rhythmus könnte zu mehr Schlafstörungen führen.

Der beste Weg aus der Alkoholsucht

Forscher verglichen kontrolliertes Trinken mit totaler Abstinenz.

Pflanzenkost senkt Entzündungszeichen

Folge: Ein geringeres Risiko für Krankheiten wie Herzinfarkt und Diabetes.

Darmflora weist auf Asthma-Risiko

Allergien treten häufiger auf, wenn die Bakteriengemeinschaft verändert ist.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen