Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Knochen brauchen Magnesium + Calcium

Aktuelles

Kindergartenkind isst Joghurt.

Neben dem Calcium aus Milchprodukten brauchen Kinderknochen auch Magnesium z.B. aus Nüssen oder Bananen.
© Roman Hense - Fotolia

Di. 07. Mai 2013

Knochen brauchen Magnesium ebenso wie Calcium

Für starke Knochen brauchen Kinder ausreichend Calcium, zum Beispiel aus Milchprodukten oder Käse. Doch nicht nur: Eine neue Studie deutet jetzt darauf hin, dass ein weiterer Mineralstoff eine ebenso wichtige Rolle für die Knochengesundheit spielen könnte: das Magnesium.

Anzeige

Abgesehen von Kindern und Jugendlichen, die nur sehr wenig Calcium zu sich nehmen, scheint Magnesium für ein gesundes Knochenwachstum genauso wichtig zu sein, wie das allgemein dafür bekannte Calcium. Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie, die US-amerikanische Forscher auf einer Tagung von Kinderärzten in Washington, USA, vorstellten. Sie hatten an rund 60 Kindern im Alter zwischen vier und acht Jahren untersucht, ob zwischen Aufnahme und Einlagerung von Magnesium und der Knochendichte ein Zusammenhang besteht.

Es zeigte sich, dass die verzehrte und vom Körper verwertete Magnesium-Menge entscheidend für den Mineralstoffgehalt der Knochen und die Knochendichte der Kinder war. Die täglich über die Nahrung aufgenommene Calcium-Menge stand bei diesen Kindern dagegen nicht damit in Zusammenhang. "Wir denken, dass für Kinder eine ausgewogene und gesunde Ernährung wichtig ist, die gute Nährstoffquellen einschließlich Calcium und Magnesium enthält", sagt Steven Abrams, Kinderarzt und Hauptautor der Studie. Reich an Magnesium sind beispielsweise Hirse, Naturreis und Haferflocken, Sojabohnen oder Mandeln. Unter den Obstsorten sind Bananen besonders magnesiumreich.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Gute Vorsätze beugen Feiertags-Pfunden vor

Wer über die Festtage schlank bleiben möchte, kann jetzt schon etwas tun.

Thema der Woche: Starke Schmerzmittel

Solche Medikamente werden immer häufiger verschrieben. Lesen Sie hier, was bei der Einnahme zu beachten ist.

Vegan ist nicht automatisch gesund

Eine rein pflanzliche Ernährung kann schnell zu einem Nährstoffmangel führen.

Pilz könnte Morbus Crohn verursachen

Forscher sind der Ursache für die chronisch entzündliche Darmerkrankung auf der Spur.

Medikamente: 4 Tipps zur sicheren Einnahme

Je mehr Arzneimittel eingenommen werden, desto größer ist die Gefahr für Wechselwirkungen.

Gel-Spritze bei Mittelohrentzündung

Ein neuartiges Gel könnte die Therapie einfacher und sicherer machen.

Demenzform, die auch Jüngere betrifft

Manche Patienten mit Frontotemporaler Demenz fallen durch aggressives Verhalten auf.

Thema der Woche: Stress lass nach!

Wie man bei zu viel Druck im Alltag gegensteuern kann.

Innere Uhr: Frauen schlafen anders

Der veränderte Rhythmus könnte zu mehr Schlafstörungen führen.

Der beste Weg aus der Alkoholsucht

Forscher verglichen kontrolliertes Trinken mit totaler Abstinenz.

Pflanzenkost senkt Entzündungszeichen

Folge: Ein geringeres Risiko für Krankheiten wie Herzinfarkt und Diabetes.

Darmflora weist auf Asthma-Risiko

Allergien treten häufiger auf, wenn die Bakteriengemeinschaft verändert ist.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen