Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Walnüsse gut für die Gefäße

Aktuelles

Haufen Walnüsse

Bereits eine Portion Walnüsse täglich verbessert die Gefäßfunktion übergewichtiger Menschen.
© Max von Eicken/California Walnut Commission

Mi. 25. September 2013

Walnüsse gut für die Gefäße

US-Forscher haben herausgefunden, dass Walnüsse übergewichtige Menschen vor Herzkrankheiten und Diabetes schützen könnten. Schon eine Portion Walnüsse täglich zum normalen Essen scheint zu reichen. Offensichtlich verbessern die Nüsse die Gefäßfunktion.

Anzeige

Die Wissenschaftler hatten untersucht, wie sich der tägliche Verzehr von Walnüssen bei Erwachsenen mit starkem Übergewicht auswirkt. Die Studienteilnehmer hatten aufgrund ihrer Fettverteilung einen erhöhten Taillenumfang und wiesen einen oder mehrere der Risikofaktoren auf, die unter dem metabolischen Syndrom zusammengefasst werden. Ein Teil der 46 Studienteilnehmer hatte die Vorgabe, zweimal acht Wochen lang täglich 56 Gramm geschälte, nicht geröstete Walnüsse zu essen, egal ob als Snack oder zu einer Mahlzeit. Ansonsten gab es keine speziellen Diät-Vorgaben.

Das Interesse der Forscher galt neben anderen Faktoren, die das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen, speziell der Funktion der Gefäße, insbesondere dem Endothel. Bei dem Endothel handelt es sich um eine einzellige Gewebeschicht, welche die Gefäße auskleidet und für deren Funktion eine wichtige Rolle spielt. Zum einen fanden die Forscher heraus, dass der tägliche Verzehr der Walnüsse die Endothelfunktion bei übergewichtigen Menschen verbessern konnte. Zum anderen führten die zusätzlichen Walnüsse nicht zu einer weiteren Gewichtszunahme, wie die Forscher im Fachblatt Journal of the American College of Nutrition berichten. Zusätzlich konnten die Forscher zeigen, dass sich die Werte für den systolischen Blutdruck verbesserten. Alles Wirkungen, die vor Herzkrankheiten und Diabetes schützen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Thema der Woche: Husten behandeln

Lesen Sie hier, was ärztliche Leitlinien bei Husten empfehlen.

Heizungsluft verschlechtert COPD

Hohe Raumtemperaturen können Lungenkranken schwer zu schaffen machen.

Wie gefährlich sind Amalgam-Plomben?

Ab einer gewissen Zahl von Füllungen steigt offenbar das Gesundheitsrisiko.

Apfel und Salat gegen die Knoblauchfahne

Welche Mittel am besten helfen, um lästigen Knoblauchgeruch zu beseitigen.

Zahnersatz richtig pflegen

Eine schlecht gereinigte Prothese kann unter Umständen sogar Krankheiten verursachen.

Gute Vorsätze beugen Feiertags-Pfunden vor

Wer über die Festtage schlank bleiben möchte, kann jetzt schon etwas tun.

Thema der Woche: Starke Schmerzmittel

Solche Medikamente werden immer häufiger verschrieben. Lesen Sie hier, was bei der Einnahme zu beachten ist.

Vegan ist nicht automatisch gesund

Eine rein pflanzliche Ernährung kann schnell zu einem Nährstoffmangel führen.

Pilz könnte Morbus Crohn verursachen

Forscher sind der Ursache für die chronisch entzündliche Darmerkrankung auf der Spur.

Medikamente: 4 Tipps zur sicheren Einnahme

Je mehr Arzneimittel eingenommen werden, desto größer ist die Gefahr für Wechselwirkungen.

Gel-Spritze bei Mittelohrentzündung

Ein neuartiges Gel könnte die Therapie einfacher und sicherer machen.

Demenzform, die auch Jüngere betrifft

Manche Patienten mit Frontotemporaler Demenz fallen durch aggressives Verhalten auf.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen