Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Diabetes: Auch die Leber untersuchen

Aktuelles

Diabetiker haben ein erhöhtes Risiko für Leberzellkrebs.

Diabetes kann zahlreiche Folgekrankheiten verursachen. Vorsorgeuntersuchungen sind daher besonders wichtig.
© goodluz - Fotolia

Mi. 06. April 2016

Diabetes: Auch die Leber untersuchen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellt in diesem Jahr das Thema Diabetes in den Mittelpunkt des Weltgesundheitstages am 7. April 2016. Aus diesem Anlass weist die Deutsche Leberstiftung darauf hin, dass bei Diabetes auch die Leber der Betroffenen einer besonderen Aufmerksamkeit bedarf.

Anzeige

Diabetes kann zu verschiedenen Folgeerkrankungen führen, oft sind das Herz, die Augen und die Nieren betroffen. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen gehören daher zur Routine. "Oft wird bei den Vorsorgeuntersuchungen der Diabetes-Patienten aber ein anderes, oft betroffenes Organ vergessen", erläutert Prof. Dr. Michael P. Manns, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Leberstiftung. "Patienten mit einem Diabetes mellitus leiden häufig an einer Fettleber, die zu Leberzellkrebs führen kann. Deshalb muss auch dieses Organ regelmäßig untersucht werden", fordert er.

Der bei Diabetes oft erhöhte Blutzucker trägt zu einer Neubildung von Fett in der Leber bei. Durch die vermehrte Fettablagerung kann eine chronische Fettleberhepatitis entstehen, also eine entzündete Fettleber. Dies wiederum erhöht das Risiko, an Leberzellkrebs zu erkranken. Eine Fettleberhepatitis weist häufig keine Symptome auf, auch Leberzellkrebs im Frühstadium verursacht meist keine Beschwerden. Daher werden die Erkrankungen oft erst spät erkannt. Die Deutsche Leberstiftung rät daher, bei Patienten mit Diabetes regelmäßig die Leberwerte zu kontrollieren und Ultraschalluntersuchungen des Oberbauchs durchzuführen.

Deutsche Leberstiftung/NK

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen