Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Gichtpatienten quälen ihre Füße

Aktuelles

Beanspruchte Füße

Die Füße von Gichtpatienten leiden zu oft unter ungeeignetem Schuhwerk.
© Robert Kneschke - Fotolia

Di. 04. Oktober 2011

Gichtpatienten: Falsches Schuhwerk schädigt die Füße

Das falsche Schuhwerk kann bei Gicht-Patienten zu Schäden an den Füßen bis hin zu Behinderungen führen. Das ist das Ergebnis einer Studie, die im Fachblatt Arthritis Care & Research veröffentlicht wurde. Demnach litten Gicht-Patienten häufiger unter Schmerzen und Schäden an den Füßen, wenn sie keinen Wert auf geeignetes Schuhwerk legten.

Anzeige

In der australischen Studie wurden 50 Patienten mit Gicht untersucht. Dabei wurde auch das Schuhwerk der Betroffenen geprüft. Zwar trugen über die Hälfte (56 Prozent) der Patienten geeignetes Schuhwerk wie Turnschuhe oder Wanderschuhe, immerhin 42 Prozent aber erschienen in Sandalen, Flipflops oder Slippern ohne Fußbett zur Untersuchung. Und genau diese Patienten berichteten häufiger über Schmerzen oder schilderten stärkere Beschwerden als diejenigen mit geeigneten Schuhen.

Bei der Gicht wird in den Gelenken vermehrt Harnsäure abgelagert. Die Gelenke entzünden sich, sie schwellen an und schmerzen. Am häufigsten ist das Großzehen-Gelenk betroffen. Besonders wichtig für Gichtpatienten ist nach Ansicht der Forscher eine gute Polsterung des Fußes. Zudem sollte der Schuh Halt geben und vor allem auch regelmäßig gewechselt werden. Immerhin bei der Hälfte der Studienteilnehmer, deren Schuhe zwölf Monate oder älter waren, zeigten die Treter deutliche Abnutzungserscheinungen. Zur Schmerzvermeidung seien solche Schuhe nicht geeignet.

KK

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Alkohol sorgt für Vorhofflimmern

Jeder Drink erhöht das Risiko für Herzrhythmusstörungen spürbar.

Krätze: Checkliste für Sofortmaßnahmen

Hautärzte haben die wichtigsten Verhaltensregeln kurz und verständlich zusammengefasst.

Thema der Woche: Weihnachtsbäckerei

Mit diesen 6 Tipps gelingt das Backen und Kochen ohne Unfälle und Blessuren.

Wann ein Haustier glücklich macht

Ob Hund, Katze oder Pferd: Haustiere tragen zum Wohlbefinden bei - unter gewissen Voraussetzungen.

Erhöht Weißwein das Hautkrebs-Risiko?

Drei große Studien weisen auf diesen Zusammenhang hin.

Die richtige Pflege für gesunde Haare

Für jeden Haartyp gibt es unterschiedliche Empfehlungen.

3 Risikofaktoren für Herzschwäche

Wer diese vermeidet, senkt die Gefahr für spätere Herzleiden um 85 Prozent.

Blutdrucksenker nicht einfach absetzen

Werden sie nicht regelmäßig wie verordnet genommen, schadet das der Gesundheit des Patienten.

Thema der Woche: Schmerz und Psyche

Neben körperlichen Auslösern gibt es auch andere Gründe für Schmerz.

Tropenpflanze enthält Wirkstoff gegen Ebola

Eine Substanz aus dem Baum Aglaia foveolata wirkt gegen die tödliche Infektion.

Macht Passivrauchen Kinder aggressiv?

Eine kanadische Studie zeigt, dass der Rauch das Verhalten verändert.

5 Fakten über Noroviren

Lesen Sie hier, was bislang über die Magen-Darm-Erreger bekannt ist.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen