Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Partner: verspielt = attraktiv?

Aktuelles

Paar in den 20ern neckt sich vorm Badezimmerspiegel. Mann tupft Rasierschaum auf Nasenspitze von Frau

Verspielte Erwachsene setzen sich spielerisch mit anderen auseinander und necken gerne.
© W. Heiber Fotostudio - Fotolia

Do. 26. Februar 2015

Sind verspielte Erwachsene die attraktiveren Partner?

Fragt man Frauen und Männer, welche Eigenschaften ihnen bei einem Partner wichtig sind, bekommt man meist Freundlichkeit oder Intelligenz als Antwort. Schweizer Psychologen ergänzen nun ein Attribut, das bei der Partnersuche wichtiger zu sein scheint als viele gedacht haben: Verspieltheit.

Anzeige

Aus ihrer Studie, bei der 327 Männer und Frauen aus einer Liste von 16 Eigenschaften diejenigen wählen sollten, die ihnen für eine Langzeitbeziehung am wichtigsten sind, geht hervor, dass Freundlichkeit, Intelligenz, Humor und Spaßorientierung an vorderster Stelle rangieren. Verspieltheit findet sich im Mittelfeld wieder, allerdings nur mit geringem Abstand zu den Favoriten, berichten René Proyer und Lisa Wagner der Universität Zürich (UZH) in der Fachzeitschrift American Journal of Play. "Diese Persönlichkeitseigenschaft scheint demnach ebenfalls wichtig für die Partnerwahl zu sein – wichtiger jedenfalls, als dass der Partner einen Hochschulabschluss hat, gute Erbanlagen besitzt oder religiös ist", sagt Proyer.

Die Psychologen fanden zudem heraus, dass Menschen, die selbst verspielt sind, Humor, Spaßorientierung, Gelassenheit und Kreativität bei Partnern wichtiger finden als jene, die nicht selbst verspielt sind. Darüber hinaus schätzten sich jene Teilnehmer als verspielter ein, die sich aktuell in einer Partnerschaft befanden, als jene, die Single waren. "Bei aller Vorsicht bei der Interpretation der Daten könnte dies ein Hinweis sein, dass Verspielte tatsächlich als attraktivere Partner wahrgenommen werden oder dass sich Verspieltheit in der Partnerschaft verstärkt entfaltet", sagt Proyer.

Verspielte Erwachsene beschreiben die Forscher so: Sie mögen Wortspiele, improvisieren gern und gehen leichtherzig an eine Herausforderung heran, erfreuen sich an ungewöhnlichen Dingen, setzen sich spielerisch mit anderen auseinander, necken gerne und gestalten eine Situation so, dass sie selber und andere dabei unterhalten werden.

UZH/HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Schützt Sonnenlicht vor Kurzsichtigkeit?

UV-B-Strahlung hat offenbar eine positive Wirkung auf die Sehkraft.

Schnabeltier-Gift zur Diabetes-Therapie?

Im Gift der Tiere ist ein Hormon enthalten, Diabetikern helfen könnte.

Frauen und Männer sehen unterschiedlich

Gesichter nehmen Frauen anders wahr als Männer, wie eine neue Studie zeigt.

Zahl der Viren ist viel größer als gedacht

Das geht aus einer Studie mit Spinnen, Käfern und anderen Insekten hervor.

Wer kreativ ist, fühlt sich besser

Malen, Stricken, Verse dichten, Musizieren - all das steigert das Wohlbefinden.

Bei Nies-Attacken die Mitmenschen schützen

US-Forscher stellten drei verschiedene Methoden auf dem Prüfstand.

Macho-Männer sind eher depressiv

Einige männliche Eigenschaften schaden der Psyche offenbar besonders.

Kurkuma: Ähnliche Wirkung wie Kortison

Ein Stoff, der in dem Gewürz enthalten ist, wirkt entzündungshemmend.

Späte Mutterschaft hält geistig fit

Das Gehirn profitiert, wenn eine Frau nach dem 35. Lebensjahr schwanger wird.

Forscher entdecken Struwwelpeter-Gene

Betroffene haben sehr krause und störrische Haare, die sich nicht bändigen lassen.

Flughafen-WC: Hier steigen Keime um

Häufig reisen multiresistente Bakterien als blinde Passagiere mit.

Was das Handy über den Besitzer verrät

Lebensstil, Vorlieben, Krankheiten: Das Handy offenbart einiges über den Nutzer.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen