Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Sieben Gründe, Insekten zu essen

Aktuelles

Junge Frau mit einem großen Insekt auf der Gabel.

Reichlich Nährstoffe und Proteine: In vielen Ländern gelten Insekten als echte Delikatesse.
© Mike - Fotolia

Di. 16. Juni 2015

Insekten essen: Darum sind Krabbeltiere gesund

Wenn es in der Nudelpackung krabbelt, sind die wenigsten begeistert. Doch gibt es durchaus Menschen, die dafür sind, Insekten bewusst in der Küche einzusetzen. Zu ihnen gehört John Coupland, Professor für Ernährungswissenschaften an der Pennsylvania State University. Er nennt sieben Gründe, die für das Insektenessen sprechen.

Anzeige

  • Proteinreich: Insekten sind eine hervorragende Eiweißquelle. So bestehe eine Grille zu 65 Prozent aus Proteinen, Rindfleisch enthalte dagegen nur etwa 50 Prozent.
  • Reich an Nährstoffen: Insekten enthalten auch viele andere Nährstoffe, darunter Vitamine, Mineralien, eine Reihe wichtiger Aminosäuren sowie einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.
  • Fettarm: Insekten sind fettarm. Viele Insektenarten enthielten weniger als fünf Gramm Fett pro Mahlzeit, sagt Coupland.
  • Nachhaltig: Insekten zu essen ist gut für die Umwelt, da sich Insekten nachhaltiger züchten lassen als andere Nutztiere. Sie brauchen nicht so viel Platz, können unter allen möglichen Bedingungen leben und sind einfach zu füttern.
  • Vielseitig: Die Insekten-Küche ist ausgesprochen vielseitig. Es gebe zahlreiche Zubereitungsmöglichkeiten: Insekten können gebraten, gekocht, sautiert, geröstet oder gebacken werden. In Pulverform lassen sie sich zu Riegeln, Brot, Crackern oder Keksen verarbeiten.
  • Zahlreich: Es gibt sie weltweit, reichlich und in großer Vielfalt. In einigen Teilen der Welt leben über 300 Insektenarten und viele davon sind essbar. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein, meint der Ernährungsexperte.
  • Lecker: Befürwortern zufolge sind Insekten sehr lecker. Menschen, die sie schon einmal probiert haben, beschreiben ihren Geschmack als nussig, ähnlich dem von Garnelen oder Hühnchen. Außerdem sollte man bedenken, dass längst nicht überall die eher westliche Abneigung gegen Insekten geteilt wird. In vielen Ländern gilt das Essen ausgewachsener Tiere, ihrer Larven oder Eier als selbstverständlich, wenn nicht gar als Delikatesse.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen