Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Kaufsucht: Sieben Warnsignale

Aktuelles

Kaufsucht: Diese sieben Warnsignale geben Aufschluss.

Ständig im Shopping-Rausch? Kaufsüchtige kaufen zahlreiche Dinge, die sie gar nicht brauchen und können trotzdem nicht aufhören.
© Kzenon - Fotolia

Do. 01. Oktober 2015

Kaufsucht: Sieben Warnsignale

Viele Mädchen im Teenie-Alter könnten Shoppen als Lieblingsbeschäftigung angeben – und nicht nur die. Doch wie viel ist noch normal und wann fängt die Sucht an? Dies lässt sich jetzt mit Hilfe einer neuen Kaufsucht-Skala messen.

Anzeige

Die Bergen-Shopping-Addiction-Skala, die von Psychologen der Universität Bergen in Norwegen gemeinsam mit britischen und US-amerikanischen Kollegen entwickelt wurde, basiert auf Suchtkriterien, die auch bei Drogen oder Alkohol angesetzt werden. Dabei sollen sich die kauffreudigen Personen fragen, inwieweit folgende sieben Aussagen auf sie zutreffen:

  1. Du denkst ständig darüber nach, Dinge zu kaufen.
  2. Du gehst Shoppen, um deine Laune zu verbessern.
  3. Du gehst so oft einkaufen, dass es tägliche Verpflichtungen wie Arbeit oder Schule beeinträchtigt.
  4. Du musst immer mehr kaufen, um zufrieden zu sein.
  5. Du hattest fest vor, weniger zu kaufen, aber es ist dir nicht gelungen.
  6. Du fühlst dich schlecht, wenn dich irgendetwas vom Shoppen abhält.
  7. Du kaufst so viel ein, dass es sich negativ auf das Wohlbefinden auswirkt.

Wurden mindestens vier der sieben Aussagen mit "ich stimme zu" oder "ich stimme voll und ganz zu" beantwortet, kann dies auf eine mögliche Kaufsucht hindeuten.

Wie die Forscher in ihrer Studie herausfanden, sind nicht alle Menschen gleichermaßen gefährdet. "Suchartiges Einkaufen tritt bei Frauen häufiger auf und beginnt typischerweise bei älteren Jugendlichen und jungen Erwachsenen", sagt Erstautorin Dr. Cecilie Schou Andreassen von der Universität Bergen. Außerdem bestehe eine Verbindung zu bestimmten Persönlichkeitsmerkmalen, so die Psychologin. So haben extrovertierte und neurotische Menschen ein höheres Risiko, kaufsüchtig zu werden. Pflichtbewusste Menschen seien dagegen weniger gefährdet.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen