Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Tanzen: Salsa macht Senioren fit

Aktuelles

Tanzen hält Senioren fit und beweglich.

Tanzen macht nicht nur gute Laune: Es verbessert auch die körperliche Fitness.
© Robert Kneschke - Fotolia

Mo. 07. März 2016

Tanzen: Salsa macht Senioren fit

Latino-Rhythmen bringen Schwung ins Leben älterer Menschen und fördern gleichzeitig die Gesundheit. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher der University of Illinois in Chicago, die ein speziell für Senioren entwickeltes Tanzprogramm getestet hatten.

Anzeige

Tanzten Senioren vier Monate lang zweimal wöchentlich unter Anleitung zu lateinamerikanischen Rhythmen von Salsa, Cha Cha Cha, Merengue und Bachata, konnten sie anschließend schneller gehen und waren körperlich fitter. Die über 65-jährigen, die nur wenig körperlich aktiv waren, brauchten vor dem Beginn der Studie für eine Gehstrecke von 400 Metern fast 430 Sekunden. Nach dem viermonatigen Unterricht schafften sie die Strecke in 392 Sekunden. Teilnehmer, die statt dem Tanztraining in gesunder Lebensführung unterrichtet wurden, verbesserten sich nur um zehn Sekunden. Die Gesamtzeit pro Woche, in der die Teilnehmer körperlich aktiv waren, verbesserte sich in der Tanzgruppe von 10,8 auf 13,6 Stunden, in der anderen Gruppe von 8,7 auf 10,4 Stunden.

Was vielleicht wie eine lustige Maßnahme erscheine, könne doch einen deutlichen Einfluss auf die Gesundheit haben, glauben die Forscher. Es habe sich gezeigt, dass regelmäßige körperliche Aktivität die Gefahr für Herzkrankheiten, Schlaganfall, Typ-2-Diabetes und andere Komplikationen, die mit dem Alter einhergehen, senken kann. Bewegung baue zudem Stress ab und verbessere Gleichgewicht und Mobilität.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen