Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Sechster Sinn schützt Autofahrer

Aktuelles

Ein sechster Sinn schützt Autofahrer vor Unfällen.

Tippen auf dem Handy lenkt beim Autofahren besonders ab.
© WavebreakMediaMicro - Fotolia

Do. 12. Mai 2016

Sechster Sinn schützt Autofahrer – aber nicht beim Texten

Ein Art sechster Sinn scheint abgelenkte Autofahrer auf Kurs zu halten und vor Unfällen zu schützen – allerdings nur, wenn sie mit ihren Gedanken abschweifen oder sich über etwas aufregen. Tippen sie während der Fahrt Nachrichten auf ihrem Handy, versagt dieser Instinkt.

Anzeige

Beschäftigten sich Autofahrer in Gedanken mit anspruchsvollen Fragen, mit aufwühlenden Gedanken oder schrieben Textnachrichten auf ihrem Handy, wirkte sich das in allen drei Fällen auf die Handhabung des Lenkrads aus. Das unruhige Lenken führte allerdings nur beim Schreiben von Nachrichten dazu, dass die Fahrer gefährlich fuhren und mit ihren Wagen von der Spur abkamen. Bei ablenkenden Gedanken oder Emotionen galt dies jedoch nicht. Das berichten US-amerikanische Forscher von der University of Houston (UH) und dem Texas A&M Transportation Institute (TTI) im Online-Journal Scientific Reports.

Die Forscher glauben, dafür eine Erklärung gefunden zu haben: Dabei spielt im Gehirn der vordere Bereich des sogenannten cingulären Cortex eine Rolle. Von diesem wisse man, dass er automatisch eingreife, um bei einem Konflikt Fehler zu korrigieren, so die Forscher. Im vorliegenden Fall komme der Konflikt durch geistigen, emotionalen oder sensomotorischen Stress zustande. Dieser löse eine körperliche Reaktion aus, die sich in einer unruhigen Handhabung des Lenkrades äußere. Und genau hier kommt den Forscher zufolge der cinguläre Cortex ins Spiel: Er greift ein und gleicht jedes Wackeln nach links und rechts automatisch mit einer Bewegung in die Gegenrichtung aus. Im Ergebnis hebt sich beides auf. Damit der Hirnbereich jedoch seine Funktion ausführen kann, benötigt er den Forschern zufolge Unterstützung durch die Hand-Auge-Koordination. Fehlt hier die Rückkopplung, wie es beim Schreiben von Textnachrichten der Fall ist, versagt der "sechste Sinn" und die Fehler beim Lenken bleiben unbemerkt.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen