Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Fußballtrainer haben oft Stimmprobleme

Aktuelles

Fußballtrainer haben häufiger Probleme mit der Stimme als gedacht.

Bei Fußballtrainern muss die Stimme sehr oft Schwerstarbeit leisten.
© Dusan Kostic - Fotolia.com

Mi. 06. Juli 2016

Fußballtrainer haben oft Stimmprobleme

Es gibt Berufe, bei denen die Stimme extrem beansprucht wird. Bei Lehrern zum Beispiel oder bei Priestern. Auch bei Fußballtrainern muss die Stimme im Training und am Spielfeldrand Schwerstarbeit leisten.

Anzeige

Während Stimmprobleme bei Lehrern und in anderen Berufen, bei denen die Stimme gefordert ist, schon oft Gegenstand der Forschung waren, erhielten Fußballtrainer bislang nur wenig Aufmerksamkeit. Finnische Wissenschaftler haben jetzt untersucht, wie häufig Stimmprobleme bei Fußballcoaches auftreten und welche Risikofaktoren dazu beitragen können. Für ihre Arbeit hatten Daniel Fellman und Susanna Simberg von der Åbo Akademi University in Turku etwa 100 Fußballtrainer dazu befragt, ob und wie häufig bei ihnen folgende Stimmprobleme auftraten: die Stimme wird angestrengt und ermüdet, die Stimme wird leise oder heiser, die Stimme bricht beim Sprechen, Räuspern und Husten während des Sprechens, Halsschmerzen, das Gefühl, einen Kloß im Hals zu haben oder Schwierigkeiten, von anderen gehört zu werden.

Die Ergebnisse zeigten, dass Stimmprobleme bei Fußballtrainern in der Tat nicht selten sind. So gaben 28 Prozent an, dass bei ihnen zwei oder mehr der genannten Symptome häufig auftreten. Räuspern und Husten sowie eine raue, leisere Stimme wurden am häufigsten genannt. Hatten die Trainer zudem einen Beruf, der ebenfalls die Stimme belastete, erhöhte sich das Risiko für Stimmprobleme. Gleiches galt für Stress. Ihre Ergebnisse deuten darauf hin, dass die stimmliche Belastung von Fußballtrainern, insbesondere wenn sie vom Rand des Fußballfeldes aus eine Mannschaft coachen und gestresst sind, unterschätzt wird. Die Stimmprobleme von Fußballtrainern seien möglicherweise sogar noch stärker als die von Lehrern oder Pfarrern, so ihr Fazit.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen