Service

Mann mit Rechenschieber

© DAK

Anzeige

Lösungen des Wissenstests "Feuerwerk"

  1. B: Wenn man eine Silvesterrakete starten lassen möchte, stellt man sie am besten in eine leere, schwere Flasche oder man benutzt eine feste Röhre als Startrampe. In jedem Fall entfernt man sich nach dem Anzünden der Lunte einige Meter.
  2. A: Böller können sehr laut sein. Am besten schützt man sich vor dem Lärm mit Ohrstöpseln.
  3. B: Zugelassene Feuerwerkskörper tragen ein Zulassungszeichen mit den Buchstaben "BAM".
  4. A: Böller und Raketen darf jeder ab 18 Jahren anzünden.
  5. C: Blindgänger und Versager auf keinen Fall nochmal in die Hand nehmen oder gar anzünden oder mit nach Hause nehmen. Man wartet fünf Minuten und übergießt sie dann mit Wasser.
  6. B: Feuerwerk darf nur am 31. Dezember und 1. Januar gezündet werden.
  7. A: Böller wirft man nach dem Anzünden sofort weg. Auf keinen Fall behält man sie in der Hand.
  8. A: Den Strom abzustellen hilft die eigenen vier Wändern auf keinen Fall vor Irrläufern zu schützen. Fenster und Türen schließen hingegen schon.
  9. A: Haustiere bleiben bei Feuerwerk am besten in der Wohnung oder dem Haus.
  10. C: Am sichersten feuerwerkt es sich in Kleidung, die keine Kunstfaserstoffe wie Fleece enthält. Diese entzünden sich leicht und sind deshlab gefährlich.
  11. B: Knallkörper zündet man nur im Freien und mit ausreichendem Sicherheitsabstand. Niemals zündet man sie in geschlossenen Räumen.
  12. A: Alkoholisierte Personen sollten kein Feuerwerk anzünden.

Weiterführende Informationen

Tinnitus

Eintrag aus dem aponet.de-Gesundheitslexikon

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen