Service

Mann mit Rechenschieber

© DAK

Anzeige

Lösungen des Wissenstests "Gelenke"

  1. C: Die Hand des Menschen hat mit der Handwurzel 36 Gelenke.
  2. A: Reibung im Gelenk wird durch glatte Knorpelflächen und durch Gelenkflüssigkeit, die "Gelenkschmiere", vermindert. Fachlich nennt man sie auch Synovialflüssigkeit.
  3. C: Das Hüftgelenk ist ein Kugelgelenk, das den Becken- und Oberschenkelknochen miteinander verbindet. Bei betagten Menschen können Stürze leicht zu einem Bruch des Oberschenkelhalses führen, besonders wenn die Betroffenen unter Osteoporose leiden.
  4. B: Der Arzt bezeichnet fortschreitenden Gelenkverschleiß, der auch mit Entzündungsvorgängen einhergehen kann, als Arthrose. Der Knorpel schwindet, bis schließlich sogar Knochen direkt aufeinanderreiben.
  5. C: Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil der Gelenkflüssigkeit. Das Spritzen von Hyaluronsäure in abgenutzte Gelenke soll – Experten zufolge – zu einer Verbesserung der Gelenkschmierung führen und so die Beschwerden bei Arthrose lindern helfen.
  6. B: Die Gelenkspiegelung – fachlich Arthroskopie genannt – ist eine Untersuchung von Gelenken (griechisch: arthros = Gelenk), bei der ein Arzt über einen kleinen Hautschnitt eine Sonde mit Minikamera in das Gelenk einführt. Die Kamera überträgt Bilder aus dem Inneren des Gelenks auf einen Bildschirm. So kann der Arzt Gelenkstrukturen betrachten und Schäden erkennen.
  7. C: Moor speichert Wärme besonders gut und gibt sie über längere Zeit ab. Das funktioniert deutlich besser als zum Beispiel mit Wasser. Außerdem wirkt der Auftrieb. Dies entlastet zusätzlich Gelenke und Muskeln, entspannt diese und lindert so die Beschwerden.
  8. A: Kortison und seine Abkömmlinge können dazu eingesetzt werden, um Gelenkentzündungen etwa bei entzündlichem Gelenkrheuma (rheumatoide Arthritis) zu bekämpfen – in höherer Dosierung in der Regel nur für kurze Zeiträume.

Weiterführende Informationen rund um das Thema "Gelenke"

Das Schultergelenk

Einer der kompliziertesten Teile des Bewegungsapparates.

Rheuma früh feststellen und behandeln

Ein schneller Behandlungsbeginn beugt Spätfolgen optimal vor.

Wann Hyaluronsäure spritzen?

Spritzen mit Hyaluronsäure wird eine Wunderwirkung bei Arthrose nachgesagt.

Weitere Artikel des Themenspecials "Gesunde Gelenke"

Themenspecial Gesunde Gelenke

Eine Zusammenstellung interessanter Beiträge zum Thema gesunde Gelenke.

Gelenkschmerzen: immer in Bewegung bleiben

Bewegung hält die Gelenke fit und beugt Schmerzen vor.

Leichtes Training schont die Knie

Zu viel Sport kann den Gelenkverschleiß forcieren.

Wassergymnastik macht Patienten mobil

Früher Beginn der Gymnastik macht nach Kniegelenk-Ersatz schnell wieder beweglich.

Künstliche Gelenke verbessern Sexleben

Wenn Schmerzen oder Steifheit Vergangenheit sind, kommt der Spaß im Bett zurück.

Keine Knieschäden durch Marathon

Trotz großer Belastung bleiben die Kniegelenke heil.

Das Knie

Ein Gelenk mit kompliziertem Aufbau.

Kniegelenk-Verschleiß

Prüfen Sie hier Ihr Risiko.

Kennen Sie Ihre Gelenke?

Testen Sie hier Ihr Wissen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen