Service

Mann mit Rechenschieber

© DAK

Anzeige

Lösungen des Wissenstests "Mineralstoffe"

  1. A: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt gesunden Erwachsenen, pro Tag nicht mehr als sechs Gramm Speisesalz aufzunehmen.
  2. C: In der Hartsubstanz der Knochen und Zähne stecken 99 Prozent des Calciums. Für die Stabilität der Knochen ist es von großer Bedeutung. Calcium spielt aber auch bei der Muskelarbeit, der Blutgerinnung oder der Signalübertragung im Nervensystem eine wichtige Rolle.
  3. A: Vergleicht man je hundert Gramm des jeweiligen Milchproduktes, dann bietet Hartkäse am meisten Calcium. Aber auch in Joghurt oder Quark steckt noch eine ordentliche Portion, mehr als etwa in Fleisch oder in den meisten Gemüsesorten.
  4. C: Starkes Schwitzen bei großer körperlicher Belastung, etwa durch Sport, kann den Magnesiumbedarf steigern. Ein Mangel kann sich unter anderem durch Muskelschwäche und -krämpfe bemerkbar machen.
  5. B: Für den Aufbau von Schilddrüsenhormonen wird Jod benötigt.
  6. A: Möglich sind eine Vergrößerung sowie eine Unter- und Überfunktion der Schilddrüse.
  7. C: Für eine funktionsfähige Immunabwehr ist ausreichend Zink nötig.
  8. B: Kupfer ist in sehr geringen Mengen für den Körper als Bestandteil einiger Enzyme wichtig. Es ist unter anderem in Getreideprodukten, Nüssen, Schokolade oder einigen grünen Gemüsen enthalten.
  9. A: Wenn der Arzt einen Mineralstoffmangel feststellt oder ein besonderer Bedarf besteht, können Mineralstoffpräparate helfen. Einen besonderen Bedarf gibt es beispielsweise für Jod, und zwar bei etwa 37 Prozent der Erwachsenen hierzulande, die einen Jodmangel haben. Ein anderes Beispiel ist Calcium, das insbesondere Patienten mit Osteoporose in ausreichender Menge benötigen.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen rund um das Thema "Mineralstoffe" haben wir für Sie zusammengestellt.

Mineralstoffe im Überblick

Die große Übersicht über die Zündkerzen des Stoffwechsels.

Spurenelemente im Überblick

Die wichtigsten Informationen zu Zink, Chrom, Eisen und Co.

Vitamine im Überblick

Von A bis K: Wissenswertes über Vitamine

Unser Lese-Tipp:

Checkliste NährwerteBuch: Checkliste Nährwerte

Kalorien, Cholesterin, Fette, Eiweiß, Purine, Ballaststoffe

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen