Sie sind in: Startseite Service Neue Apotheken Illustrierte Gewinnspiel Gewinnspiel vom 1. Januar 2016

Service

Preisrätsel der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Januar 2016

Bei diesem Preisrätsel gibt es wieder 500 Euro zu gewinnen. Unter allen Online-Teilnehmern und Anrufern der Gewinn-Hotline, die die richtige Lösung nennen, werden überdies am Ende des Quartals einmalig 2.500 Euro verlost.

Das können Sie diesen Monat gewinnen:

500 Euro-Schein

1. Preis

Als Gewinn winken 500 Euro.

Gewinn

2. bis 4. Preis

Sie gewinnen je ein Buch von Clemens J. Setz mit dem Titel "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre". In einem Wohnheim für behinderte Menschen wird Natalie Reinegger Betreuerin von Alexander Dorm. Er sitzt im Rollstuhl und ist von unberechenbarem Temperament. Dennoch erhält er jede Woche Besuch – ausgerechnet von Christopher Hollberg, dessen Leben er zerstört haben soll, als er ihn als Stalker verfolgte und damit Hollbergs Frau in den Selbstmord trieb. Das Arrangement funktioniere zu beiderseitigem Vorteil, versichert man Natalie. Aber bald verstört die junge Frau die unverhohlene Abneigung, mit der Hollberg seinem vermeintlichen Freund begegnet. Sie versucht, hinter das Geheimnis des undurchschaubaren Besuchers zu kommen. Weitere Informationen unter: www.suhrkamp.de

Die Preisfrage für diese Ausgabe:

Das neue Jahr hat eine Besonderheit zu bieten: Es wird zur Anpassung des Kalenders an das "Sonnenjahr", das geringfügig länger ist als 365 Tage, im Februar ein Tag eingeschoben. Das geschieht in der Regel im Abstand von vier Jahren, das nächste Mal also erst 2020 wieder. Dazu folgende Preisfrage: Wie nennt man ein Jahr, in dem im Februar ein Tag hinzugefügt wird?

  • Anpassungsjahr
  • Schaltjahr
  • Sonderjahr

Das Gewinnspiel ist leider beendet.

Hier gelangen Sie zum aktuellen Gewinnspiel.

Gewinn-Hotline

Hotline-LogoRufen Sie an unter:

01378 600418

Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet nur 50 Cent. Für Mobilfunkteilnehmer gelten abweichende Gebühren. Folgen Sie den Sprachanweisungen aus dem Telefon. Nur Anrufer mit der richtigen Lösung nehmen an der Verlosung teil. Nur ein Anruf pro Person pro Preisrätselausgabe ist zulässig.

Dann nehmen Sie an der Verlosung der Preise und später an der Verlosung des Sonderpreises für das 1. Quartal 2016 teil!

Letzter Teilnahmetermin:
31. Januar 2016

Alle Anrufer der Gewinn-Hotline, die die richtige Lösung nennen, nehmen an der Verlosung teil. Mehrfachanrufe sind unzulässig und führen zum Ausschluss von der Teilnahme an dem Preisausschreiben. Zugehörige des Govi-Verlages dürfen nicht teilnehmen. Der Gewinner des 1. Preises wird namentlich veröffentlicht, außerdem der Name des Gewinners einer jeden Sonderverlosung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnehmerdaten werden nur für die Durchführung dieses Gewinnspiels genutzt und anschließend vernichtet. Die Auflösung des Preisrätsels in diesem Heft steht in der Ausgabe vom 1. April 2016.

Die richtige Lösung des Preisrätsels vom 1. Oktober 2015 lautet: "Mehrfach täglich die Hände mit warmem Wasser und Seife waschen".

Den 1. Preis (500,- Euro) hat Herr Kurt-Bodo Seiffert aus Berlin gewonnen. Er schickte uns eine E-Mail mit der richtigen Lösung.

Den Sonderpreis des 3. Quartals 2016 (2 500,− Euro) hat Frau Helene Schibblack aus Ingolstadt gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch!

Wichtige Information:

Alle Gewinner der Preisrätsel in der Neuen Apotheken Illustrierten werden schriftlich benachrichtigt, Geldpreise werden per Verrechnungsscheck zugestellt. Kein Mitarbeiter des Verlages fragt zu irgendeiner Zeit nach Kontodaten.

Anzeige

Buchtipps der Redaktion von aponet.de:

"Blutwerte verstehen"
Was das Blut über die Gesundheit verrät. Dieses Buch kostet 11,90 Euro. Bestellungen über Apotheken oder hier.

"Kochrezepte bei Krebs – Genießen und gezielt ernähren während der Therapie"
Das Kochbuch hilft Betroffenen, Unsicherheiten in Bezug auf ihre Ernährung abzubauen und ihre Beschwerden mithilfe der richtigen Speisenauswahl zu lindern. Für 11,90 Euro über Apotheken oder hier bestellbar.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen