Sie sind in: Startseite Wissen Gesunde Ernährung und Sport Rezepte von A bis Z Gebratene Sardinen mit Johannisbeeren

Wissen

Gebratene Sardinen mit Johannisbeeren

Anzeige

Zutaten für 4 Portionen:

  • 50 g Johannisbeeren
  • 25 g Pinienkerne
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 3 große Schalotten
  • 1 rote Peperonischote
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL weißer Balsamicoessig
  • 400 g küchenfertige Sardinen ohne Gräten und Kopf
  • 4 Vollkornbrötchen

Zubereitung:

Johannisbeeren vorsichtig waschen und von den Rispen streifen. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Peperoni waschen und in Ringe schneiden, Kerne entfernen. Schalotten schälen, in Streifen schneiden und mit den Peperoniringen in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl dünsten, salzen, pfeffern und mit 1 EL Essig ablöschen. Johannisbeeren zufügen und kurz mitdünsten. Vom Herd nehmen und warm stellen. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Sardinen auf jeder Seite etwa 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten und dann mit dem restlichen Essig ablöschen. Sardinen mit den Schalotten und der Peperoni auf einer Platte anrichten, mit Petersilie und Pinienkernen bestreuen. Dazu schmecken frische Vollkornbrötchen.

Gebratene Sardinen mit Johannisbeeren

Nährwerte pro Portion:

388 kcal (1622 kJ) und 23,3 g Fett. Aus 19,5 g für Diabetiker anzurechnenden Kohlenhydraten ergeben sich 1,6 BE.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen