Wissen

Himbeer-Joghurt-Torte

Anzeige

Zutaten für 12 Stücke:

Biskuit:

  • 3 Eier
  • 70 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 25 g Instant-Haferflocken
  • 50 g Weizenmehl
  • 25 g Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver

Belag:

  • 600 g Himbeeren
  • 12 Blatt weiße Gelatine
  • 800 g Joghurt
  • 130 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 400 g Magerquark
  • 200 ml Johannisbeersaft
  • 2 Pck. roter Tortenguss

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Eier trennen. Eigelbe mit 1 EL heißem Wasser, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Haferflocken, Mehl, Speisestärke sowie Backpulver mischen und unterheben. Eiweiß steif schlagen, darauf geben und vorsichtig unterrühren. Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser 26 cm) streichen und 25 Minuten backen. Herausnehmen, Biskuit aus der Form lösen, Backpapier abziehen und auskühlen lassen. 500 g Himbeeren verlesen, Gelatine einweichen. Joghurt, Zucker und Vanillezucker verrühren. Gelatine ausdrücken, in einem Töpfchen bei geringer Wärme auflösen. Einige Esslöffel der Joghurtmasse zur Gelatine geben und verrühren. Dann die restliche Masse dazugeben, Quark und Himbeeren unterheben. Tortenring um den Biskuit schließen. Die Creme einfüllen, glatt streichen und circa drei Stunden kühl stellen. Übrige Beeren verlesen. Für den Guss 50 g Himbeeren pürieren, mit Saft und Tortenguss aufkochen. Etwas abkühlen lassen und auf der Torte verteilen. Die restlichen Beeren hineinsetzen. Guss fest werden lassen, den Ring entfernen. Eventuell mit einigen Pistazien verzieren.

Himbeer-Joghurt-Torte

Nährwerte pro Portion:

210 kcal (976 kJ) und 4,5 g Fett

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen