Wissen

Nürnberger Mandellebkuchen

Anzeige

Zutaten für 40 Stück:

  • 50 g Butter
  • 150 g Honig
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 1 Eigelb
  • Abrieb einer halben ungespritzten Zitrone
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL gemahlenen Zimt
  • je 1 Messerspitze Nelkenpulver und Kardamom
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g gehäutete frisch gemahlene Mandeln
  • 50 g fein geschnittenes Zitronat
  • 50 g gehackte Korinthen

Für die Glasur:

  • 125 Puderzucker
  • 1 Eiklar
  • 1/4 TL Vanille-Essenz

Zubereitung:

Honig, Butter, Zucker und Wasser bei schwacher Hitze zerlassen, in eine Rührschüssel geben und etwas abkühlen lassen. In die lauwarme Mischung Eigelb, Kakao, Zitronenschale und Gewürze geben und mit zwei Dritteln des mit Backpulver vermischten Mehls verarbeiten. Dann Mandeln, Korinthen und Zitronat sowie das restliche Mehl beifügen und alles in der Schüssel, dann auf einer bemehlten Arbeitsplatte zu einem glatten Teig kneten. Auf Alufolie fingerdick ausrollen, in mittelgroße Rechtecke schneiden oder Formen ausstechen. Die Lebkuchen auf einem gut gefetteten Blech bei 180 Grad Celsius 20 Minuten backen. Handwarm mit den gut verrührten Zutaten für die Glasur bestreichen. Mit abgezogenen Mandeln verzieren. In luftdichter Blechschachtel, zwischen Lagen von Alufolie, etwa drei Wochen reifen lassen.

Nürnberger Mandellebkuchen

Ein Lebkuchen enthält:

79 kcal (331 kJ), 1,2 g Eiweiß, 2,1 g Fett, 19,8 g Kohlenhydrate, aus verwertbaren Kohlenhydraten 1,3 BE

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen