Sie sind in: Startseite Wissen Gesunde Ernährung und Sport Rezepte von A bis Z Seeteufelfilet mit Mandeln und Apfelchutney

Wissen

Seeteufelfilet mit Mandeln und Apfelchutney

Anzeige

Zutaten für 4 Portionen:

Fisch:

  • 400 g Seeteufelfilet
  • 1 Tempuramix (Asia-Shop)
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 Liter Fett zum Frittieren
  • Salz, Pfeffer

Apfelchutney:

  • 400 g säuerliche Äpfel (etwa Cox Orange oder Boskop)
  • 1 Chilischote
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 TL Fünfgewürzmischung (Asia-Shop)
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz

Zubereitung:

Für das Apfelchutney die Äpfel waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote längs aufschneiden, die Kerne entfernen und sehr fein hacken. Butterschmalz in einem Topf erhitzen, die Fünfgewürzmischung, die Chilischote, Salz, Kurkuma- und Kreuzkümmelpulver dazugeben und etwa 30 Sekunden unter ständigem Rühren anbraten. Anschließend die Apfelscheiben dazugeben und einige Minuten mitbraten. Etwas Wasser, Zitronensaft und Zucker dazugeben und alles bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren so lange köcheln lassen, bis das Chutney eingedickt ist. In eine Schüssel umfüllen und eine Stunde kalt stellen. Für den Fisch das Öl erhitzen, die Tempuramischung laut Packungsanweisung anrühren, die Mandelblättchen zugeben. Den Seeteufel in drei Stücke pro Portion schneiden, salzen und pfeffern. Dann durch den Mandel-Tempurateig ziehen und im Öl knusprig braun backen. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Apfelchutney servieren

Seeteufelfilet mit Mandeln und Apfelchutney

Nährwerte pro Portion:

567 kcal (2395 kJ), 36 g Fett, 38 g verwertbare Kohlenhydrate, 3,8 BE

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen