Wissen

Aszites

Was ist das? - Definition
Ansammlung von Blutserum im Bauchraum.

Wie wird es noch genannt? - Andere Bezeichnungen
  • Wassersucht

  • Wie kommt es dazu? - Mögliche Ursache
    Aszites ist keine eigenständige Erkrankung sondern ein Symptom verschiedener Krankheiten.
    Die häufigste Ursache ist die Leberzirrhose. Da die Leber hier zu Narbengewebe umgebaut wurde, ist der Blutstrom durch das Organ stark vermindert. Infolge dessen steigt der Blutdruck in der Pfortader, einem Blutgefäß, welches das Blut aus vielen Bauchorganen zur Leber transportiert, man spricht von Pfortaderhochdruck. Aufgrund des erhöhten Blutdrucks und einer verminderten Albuminbildung in der Leber (Albumin bindet Wasser und hält es so im Gefäß zurück) wird der wässrige Bestandteil des Blutes (Blutserum) aus dem Blutgefäß in die Bauchhöhle gepresst.
    Doch auch bei Entzündungen im Bauchraum, beispielsweise einer Bauchfellentzündung (Peritonitis) oder einer Tumorerkrankung im Bauchraum bildet sich häufig Aszites.
    Bei einer schweren Herzschwäche staut sich das Blut in die Leber zurück und es kommt ebenfalls zu einer Wasseransammlung im Bauchraum.


    Wie macht es sich bemerkbar? - Symptome
    Kleine Mengen Aszites werden nur zufällig in einer Ultraschalluntersuchung bemerkt. Mit steigender Wassermenge aber zeigt sich eine Zunahme des Bauchumfanges. Durch den erhöhten Druck im Bauchraum bildet sich nicht selten ein Nabel- oder Leistenbruch.
    Große Aszitesmengen - sie können bis zu 20 Litern betragen - drücken auf das Zwerchfell, unseren wichtigsten Atemmuskel. Folge ist eine zunehmende Atemnot.


    Wie geht es weiter? - Verlauf und Komplikationen
    Kleinere Aszitesmengen werden mit Hilfe bestimmter wassertreibender Mittel (Diuretika) ausgeschwemmt. Bei Atemnot infolge des Aszites muss dieser punktiert werden.
    Lässt sich die zugrundeliegende Erkrankung nicht bessern, kommt es immer wieder zur Aszitesbildung.


    Was kann noch dahinter stecken? - Krankheitsbilder mit ähnlichen Symptomen
    Bei Verletzungen innerer Organe, wie beispielsweise einem Riss in der Milz oder der Leber führen zu inneren Blutungen. Diese entwickeln sich aber sehr viel rascher als ein Aszites.
    Auch beim geplatzten Blinddarm im Rahmen einer Blinddarmentzündung, einem Magendurchbruch beim Magengeschwür oder bei einer geplatzten Gallenblase bei einer Gallenblasenentzündung läuft körpereigene Flüssigkeit in den Bauchraum. Symptomatisch stehen hier allerdings die Beschwerden durch die zugrundeliegenden Ursache und nicht die Flüssigkeit im Bauch im Vordergrund.


    Was rät die Großmutter? - Hausmittel und Verhaltenstipps
    • die Hauptursache einer Leberzirrhose ist der langjährige, übermäßige Alkoholkonsum - daher sollte man hier dringend Maß halten!

    Die Information liefert nur eine kurze Beschreibung des Krankheitsbildes, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Sie sollte keinesfalls eine Grundlage sein, um selbst ein Krankheitsbild zu erkennen oder zu behandeln. Sollten bei Ihnen die beschriebenen Beschwerden auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    © ABDATA

    Anzeige

    Buchtipps der Redaktion von aponet.de:

    "Blutwerte verstehen"
    Was das Blut über die Gesundheit verrät. Dieses Buch kostet 11,90 Euro. Bestellungen über Apotheken oder hier.

    "Kochrezepte bei Krebs – Genießen und gezielt ernähren während der Therapie"
    Das Kochbuch hilft Betroffenen, Unsicherheiten in Bezug auf ihre Ernährung abzubauen und ihre Beschwerden mithilfe der richtigen Speisenauswahl zu lindern. Für 11,90 Euro über Apotheken oder hier bestellbar.

    Apotheke finden

    Tagsüber
    Notdienst
    Alle Inhalte
    schließen