Wissen

7 Schritte zur perfekten Blutdruckmessung

Ob am Oberarm oder Handgelenk: Der Blutdruck lässt sich bequem und schnell zu Hause oder unterwegs messen. Wir erklären Ihnen in sieben Schritten, wie das funktioniert.

"Fehler bei der häuslichen Blutdruckmessung kommen häufig vor, sind aber leicht vermeidbar. Apotheker informieren Patienten gerne über die Grundregeln und bieten Merkblätter für die Messung am Oberarm oder am Handgelenk an", erklärt Erika Fink, Apothekerin aus Frankfurt am Main. In Deutschland haben rund 30 Millionen Menschen zu hohe Blutdruckwerte. Etwa die Hälfte erhält dagegen Medikamente.

Anzeige

Da der Blutdruck im Tagesverlauf schwankt, empfehlen Apotheker wie Fink, die Blutdruckwerte immer zur gleichen Tageszeit zu überprüfen. Günstig sind regelmäßige Messungen morgens gleich nach dem Aufstehen und abends. Ändern sich die Medikamente, kann es sinnvoll sein, nach Rücksprache mit dem Arzt oder Apotheker den Blutdruck häufiger zu messen.

Wichtig ist, für den jeweiligen Armumfang passende Manschettengrößen zu verwenden. Besteht zwischen linkem und rechtem Arm regelmäßig ein Unterschied bei den Blutdruckwerten, sollte man immer an dem Arm mit den höheren Werten messen und den Arzt auf die Unterschiede aufmerksam machen. Zur Sicherheit kann man beim Arzt die mit dem eigenen Gerät gemessenen Werte mit der Messung des Arztes vergleichen, um Messfehler zu erkennen und abzustellen.

So messen Sie richtig:

  • Schritt 1:
    Verzichten Sie eine Stunde vor der Messung auf Kaffee, Alkohol oder Rauchen.
  • Schritt 2:
    Setzen Sie sich für einige Minuten bequem hin und kommen zur Ruhe. Nehmen Sie eine aufrechte Sitzposition ein.
  • Schritt 3:
    Sie messen mit einem Oberarmgerät? Unterarme entspannt auf die Tischplatte legen. Die Manschette etwa drei Zentimeter oberhalb der Ellenbeuge fest anlegen, so dass sie sich in der Höhe des Herzens befindet. Beim Handgelenkgerät die Manschette anlegen und die Hand in Herzhöhe halten. Den Daumen auf das gegenseitige Schlüsselbein legen.
  • Schritt 4:
    Drücken Sie den Startknopf des Gerätes. Es pumpt die Manschette automatisch auf und misst den Blutdruck.
  • Schritt 5:
    Bleiben Sie während der Messung entspannt, und atmen Sie ruhig. Bewegen Sie sich nach Möglichkeit nicht, und sprechen Sie auch nicht.
  • Schritt 6:
    Ein Piepston signalisiert das Ende der Messung. Neben den beiden Blutdruckwerten zeigt das Gerät oft auch die Pulsfrequenz an. Wiederholen Sie die Messung, wenn das Gerät eine Fehlermeldung signalisiert.
  • Schritt 7:
    Notieren Sie bitte Ihre Blutdruckwerte mit Datum und Uhrzeit oder tragen Sie sie direkt in einen Blutdruckpass ein, je nachdem, wie Sie es mit Ihrem Arzt vereinbart haben. Bei Problemen mit der Messung und bei der Suche nach dem richtigen Gerät hilft der Apotheker gerne weiter.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen