Wissen

Heilpflanzenlexikon: Haut und Wundheilung

Folgende Heilpflanzen helfen bei Hautproblemen:

Aloe vera

Aloe vera enthält hautpflegende und abführend wirkende Substanzen, je nachdem, welcher Teil der Pflanze verwendet wird.

Arnika

Arnikatinktur wird traditionell gegen stumpfe Verletzungen eingesetzt.

Bockshornklee

Bockshornkleesamen steigern den Appetit und wirken gegen Hautentzündungen.

Brombeerblätter

Brombeerblättern lindern Durchfallerkrankungen und Entzündungen der Mundschleimhaut.

Dalmatinische Insektenblume

Die Blütenköpfe der Dalmatinischen Insektenblume enthalten eines der ältesten bekannten Schädlingsbekämpfungsmittel.

Eichenrinde

Die Eichenrinde wird gegen entzündliche Hauterkrankungen, auch in Mund und Rachen, oder gegen Durchfall angewendet.

Frauenmantel

Das Frauenmantelkraut sorgt dafür, dass entzündete oder verletzte Hautstellen schneller abheilen.

Goldrutenkraut

Goldrute wirkt entzündungshemmend, krampflösend und harntreibend bei Blasenentzündungen.

Heidelbeere

Heidelbeeren dämmen den Verlust von Flüssigkeit bei Durchfall ein.

Johanniskraut

Johanniskraut wirkt gegen leichte bis mittelschwere Depressionen.

Kamille

Kamille kommt gegen Magenschmerzen, Blähungen sowie Entzündungen der Haut oder der Atemwege zum Einsatz.

Lebensbaum

Äußerlich aufgetragen soll Extrakt aus Lebensbaum Warzen vertreiben.

Myrrhe

Myrrhentinktur lindert Rachen- und Zahnfleischentzündungen oder Druckstellen von Zahnprothesen.

Nachtkerze

Nachtkerzensamenöl bessert das Hautbild von Menschen mit allergischen Hauterkrankungen wie Neurodermitis.

Ratanhia

Ratanhia-Auszüge werden in Form von Mundspülungen gegen Entzündungen der Mundhöhle und des Zahnfleischs eingesetzt.

Ringelblume

Ringelblumen-Extrakt fördert die Wundheilung.

Salbei

Salbei-Blätter werden bei Zahnfleischentzündungen, Magen-Darm-Problemen oder übermäßigem Schwitzen verwendet.

Senf

Senfwickel lindern rheumatische Beschwerden.

Spitzwegerich

Spitzwegerich lindert Hustenreiz und lässt entzündete Hautstellen schneller abheilen.

Stiefmütterchen

Stiefmütterchenkraut hilft bei Hauterkrankungen, die mit vermehrter Talgabsonderung einhergehen.

Teebaumöl

Teebaumöl kommt bei Akne, Hautpilzen oder Nagelpilz zum Einsatz.

Walnussbaum

Auszüge aus Walnussblättern lassen leichte Hautentzündungen abklingen.

Zaubernuss

Zaubernuss kommt bei leichten Hautverletzungen zum Einsatz.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen