Wissen

Kampfer verjagt Husten und niedrigen Blutdruck

Der immergrüne Kampferbaum (Cinnamomum camphora) wächst in Südostasien. Seine Rinde und vor allem das Harz enthalten ätherisches Öl, aus dem wiederum der Kampfer gewonnen wird.

Kampferbaum
© Jesko Donst

Den charakteristischen aromatischen Geruch von Kampfer verbinden die meisten Menschen spontan mit Erkältungssalben und Inhalationen gegen Husten, die sie schon aus Kindertagen kennen.

Noch heute enthalten viele solcher Zubereitungen Kampfer als Hauptbestandteil. Seine schleimlösende Wirkung auf die Bronchien ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen. Allerdings werden Kampfersalben heutzutage nicht mehr bei Säuglingen und Kleinkindern angewendet, denn das Risiko einer Verkrampfung der Bronchien ist hoch. Größere Kinder können jedoch unter sorgfältiger Beachtung der Anwendungshinweise bei einer Erkältung weiterhin damit eingerieben werden. Fragen Sie dazu Ihren Arzt oder Apotheker!

Kampfer kann jedoch noch in anderer Weise medizinisch verwendet werden. Bei Muskelrheumatismus sorgt eine Einreibung für eine stärkere Hautdurchblutung und durchwärmt dadurch das entsprechende Areal auf angenehme Weise, was die Schmerzen lindert.

Anzeige

In geringer Dosierung innerlich angewendet sorgt Kampfer zudem dafür, dass sich der Kreislauf bei niedrigem Blutdruck rasch stabilisiert und sich Symptome wie Schwindel, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche bessern. Entsprechende Fertigpräparate, in denen Kampfer zusammen mit Weißdorn enthalten ist, gibt es in der Apotheke.

Die wichtigsten Anwendungsgebiete der Heilpflanzen im Überblick

Die wichtigsten Anwendungsgebiete der Heilpflanzen im Überblick

Erkältung

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Blutfettwerte

Cholesterin und Co.

Blutzucker

Heilpflanzen für den Zuckerstoffwechsel

Frauenleiden

Wechseljahrsbeschwerden und PMS

Haut und Wundheilung

Wunde oder Entzündung. Diese Pflanzen helfen.

Herz-Kreislauf

Heilpflanzen für Blutdruck und Kreislauf

Knochen und Gelenke

Gelenkschmerzen, Prellung und Verstauchung

Leber

Heilpflanzen, die bei Lebererkrankungen eingesetzt werden.

Magen und Darm

Heilpflanzen gegen Magen- und Verdauungsbeschwerden

Niere und Harnwege

Diese Heilpflanzen werden u.a. gegen Blasenentzündung eingesetzt.

Männerleiden

Prostatavergrößerung und Erektile Dysfunktion

Schlaf und Nerven

Baldrian, Johanniskraut und Co.

Schmerzen

Heilpflanzen gegen Muskel-, Zahn- oder Kopfschmerz

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen