Wissen

Mit Passionsblume die innere Ruhe finden

Die Passionsblume (Passiflora incarnata) stammt aus subtropischen Gefilden und wird für den Gebrauch als Arzneimittel heute überwiegend in den USA und Indien angebaut. Aber auch als Zierpflanze steht sie hier zu Lande hoch im Kurs: Ihre schönen blau-violetten Blüten sieht man in vielen Gärten und auf sonnigen Fensterbänken.

Passionsblume
© Jörn Hofmann/SIGN

Der Volksmund sagt Passionsblumenkraut eine beruhigende Wirkung nach, weswegen es in pflanzlichen Schlafmitteln häufig mit Baldrian, Hopfen oder Melisse kombiniert wird. Wissenschaftliche Untersuchungen über den beruhigenden Effekt der Passionsblume lieferten bisher jedoch unbefriedigende oder widersprüchliche Ergebnisse, so dass der endgültige Nachweis der Wirkung am Menschen nach wie vor aussteht. Auch die so genannten Harmanalkaloide, die lange für die wirksamen Inhaltsstoffe der Passionsblume gehalten wurden, sind in der Pflanze nur in Spuren zu finden. Die Kommission E des Bundesgesundheitsamts, die sich speziell mit Arzneipflanzen und ihrer Anwendung beschäftigte, hat Passionsblumenkraut jedoch das Anwendungsgebiet "nervöse Unruhezustände" zuerkannt.

Anzeige

Zur Bereitung einer Tasse Tee wird ein Teelöffel des fein geschnittenen Krauts (etwa zwei Gramm) mit kochendem Wasser übergossen und nach zehn bis 15 Minuten abgeseiht. Zwei bis drei Tassen Tee können über den Tag verteilt oder vor dem Schlafengehen getrunken werden.

Die wichtigsten Anwendungsgebiete der Heilpflanzen im Überblick

Die wichtigsten Anwendungsgebiete der Heilpflanzen im Überblick

Erkältung

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Blutfettwerte

Cholesterin und Co.

Blutzucker

Heilpflanzen für den Zuckerstoffwechsel

Frauenleiden

Wechseljahrsbeschwerden und PMS

Haut und Wundheilung

Wunde oder Entzündung. Diese Pflanzen helfen.

Herz-Kreislauf

Heilpflanzen für Blutdruck und Kreislauf

Knochen und Gelenke

Gelenkschmerzen, Prellung und Verstauchung

Leber

Heilpflanzen, die bei Lebererkrankungen eingesetzt werden.

Magen und Darm

Heilpflanzen gegen Magen- und Verdauungsbeschwerden

Niere und Harnwege

Diese Heilpflanzen werden u.a. gegen Blasenentzündung eingesetzt.

Männerleiden

Prostatavergrößerung und Erektile Dysfunktion

Schlaf und Nerven

Baldrian, Johanniskraut und Co.

Schmerzen

Heilpflanzen gegen Muskel-, Zahn- oder Kopfschmerz

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen