Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Singen zu St. Martin und beim Karneval

Aktuelles

Kinder mit Laternen

"Laterne, Laterne": Stimmungsvolle Lichter gehören zu St. Martin wie die typischen Martinslieder.
© S. Freund

Do. 10. November 2011

St. Martin und Karnevalsbeginn: Singen ist gesund

Am 11. November hat die Stimme Hochsaison: Allenthalben finden Martinsumzüge statt und im Rheinland beginnt der Karneval. Aber Singen macht nicht nur Spaß, es ist auch noch gesund.

Anzeige

Singen aktiviert das Immunsystem. Es schüttet dann verstärkt Substanzen aus, die die Schleimhäute der oberen Atemwege vor Infektionen schützen. Es macht somit widerstandsfähiger gegen Krankheiten, lautete das Fazit einer Studie mit Laienchören an der Universität Frankfurt. Wenn man dann noch im Freien singt wie bei den Martinsumzügen oder beim Straßenkarneval, unterstützt die frische Luft sicher noch den positiven Effekt auf die Infektabwehr.

Es wäre doch schade, diese Gelegenheit zur geselligen Immunstärkung verstreichen zu lassen. Zeitgenossen, die nicht textfest sind, haben keine Ausrede, denn natürlich findet man im Internet alle Texte der gängigen Martinslieder und Karnevalshits.

Nur eins noch: Egal ob Glühwein oder Bier - wer die Stimme zu stark mit Alkoholika ölt, tut weder seinen Stimmbändern noch seinem Immunsystem einen Gefallen.

RF

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

E-Zigaretten: Ursache für Todesfälle gefunden?

Für die mysteriösen Lungenkrankheiten in den USA könnte Vitamin-E-Öl verantwortlich sein.

Wie sinnvoll sind Arzneimittelbewertungen?

Darüber diskutieren Experten beim 7. OTC-Gipfel in Düsseldorf.

Pilotprojekt zum E-Rezept startet

Patienten in Stuttgart und Tuttlingen können künftig ein elektronisches Rezept empfangen.

Internetsucht bei Jugendlichen steigt

Vor allem soziale Medien und Online-Computerspiele sind ein großer Suchtfaktor.

Online-Therapie hilft bei Panikattacken

Auf diese Weise lässt sich die Wartezeit auf einen Therapieplatz gut überbrücken.

Demenz vorbeugen, erkennen, behandeln

Im aktuellen Spezial der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles um das Thema Demenz.

E-Zigaretten: Liquids nicht selbst mischen

Gewisse Inhaltsstoffe können der Lunge schaden, zum Beispiel Mineral- und Pflanzenöle.

Mediziner warnen vor E-Zigaretten

Die Risiken für die Gesundheit sind bislang noch nicht absehbar, mahnen Lungenfachärzte.

Wer arbeitslos ist, stirbt früher

Einer neuen Studie zufolge verdoppelt Arbeitslosigkeit das Risiko für einen frühen Tod.

Bitter schmeckende Kürbisse nicht essen

Grund für den bitteren Geschmack kann ein giftiger Stoff sein, der den Darm schädigt.

Medizin-Nobelpreis geht an Zellforscher

Die Forscher haben herausgefunden, das Zellen über eine Art "Sauerstoff-Sensor" verfügen.

Grippe fordert jedes Jahr viele Todesopfer

Den besten Schutz bietet eine Impfung. Die richtige Zeit dafür ist im Herbst, vor Beginn der Grippewelle.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen