Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Bluthochdruck-Studie: Teilnehmer gesucht

Aktuelles

Arzt misst Patientin den Blutdruck.

Eine neue Studie möchte die Medikamenteneinnahme von Bluthochdruckpatienten verbessern.
© DAK/Schläger

Mo. 19. Dezember 2011

Bluthochdruck: Teilnehmer für europäische Studie gesucht

Welche Faktoren beeinflussen die Medikamenteneinnahme von Patienten mit Bluthochdruck? Dieser Frage gehen Forscher der Charité – Universitätsmedizin Berlin gemeinsam mit der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker und Kollegen aus ganz Europa nach. Für ihre Studie suchen sie noch Patienten, die über das Internet teilnehmen.

Anzeige

Die Studie im Rahmen des sogenannten ABC-Projekts untersucht, wie regelmäßig vom Arzt verschriebene Medikamente von Patienten eingenommen werden und welche Faktoren die Medikamenteneinnahme beeinflussen. Die Ergebnisse der Studie sollen Informationen liefern, wie Patienten dabei geholfen werden kann, ihre Medikamente der Verschreibung entsprechend einzunehmen. In Deutschland wird die Studie vom Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Charité durchgeführt.

Teilnehmen können Erwachsene, bei denen der Arzt Bluthochdruck festgestellt hat. Sie müssen dafür lediglich einmalig einen Online-Fragebogen ausfüllen. Weitere Informationen zu der Studie und der Fragebogen stehen unter folgendem Link bereit:

http://epidemiologie.charite.de/abc-project/patient

Das ABC-Project wird von der Europäischen Kommission finanziert, um das Medikamenteneinnahmeverhalten von Patienten in verschiedenen europäischen Ländern zu untersuchen.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Corona: Treffen mit Freunden nehmen zu

Trotz der anhaltenden Pandemie normalisiert sich der Alltag bei vielen Menschen wieder.

Ärzte verordnen zu oft Reserveantibiotika

Im Jahr 2019 war jedes zweite verordnete Antibiotikum ein Reservemedikament.

Richtig Essen bei hohem Cholesterin

In einer neuen Serie überprüft die NAI Fakten und Mythen rund um die Ernährung.

Schweinefleisch ist oft verunreinigt

Jedes zehnte Schweinefleischprodukt ist mit Hepatitis-E-Viren kontaminiert.

Apotheker helfen bei häuslicher Gewalt

Betroffene können in Apotheken mit einem Codewort unauffällig um Hilfe bitten.

Mehr FSME-Fälle als je zuvor

Die Corona-Pandemie könnte dazu beigetragen haben, glauben Experten.

Vegane Ernährung: Häufig fehlt es an Jod

Einige Veganer haben sogar einen schweren Mangel an dem Spurenelement.

Corona: Visier schützt nicht so gut wie Maske

Forscher zeigen mithilfe von Videos, wie sich Tröpfchen trotz Visier verteilen können.

Viele Jugendliche liegen nachts wach

Die Zahl der jungen Menschen, die schlecht schlafen, hat drastisch zugenommen.

Dr. Andreas Kiefer ist verstorben

Der Präsident der Bundesapothekerkammer ist im Alter von 59 Jahren verstorben.

Warum es schlecht ist, schlecht zu hören

Alles rund um das Thema „Gut hören“ erfahren Sie im neuen Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten.

Bluter-Arzneimittel ab sofort in der Apotheke

Patienten mit Hämophilie werden ab September in der Apotheke vor Ort mit Medikamenten versorgt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen