Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Unzufrieden mit dem eigenen Körper

Aktuelles

Jugendliche vor einem Laptop mit kritischem Blick

Ob es an den vielen Anzeigen für Schönheits- und Abnehmprodukte liegt, dass Teenagerinnen mit einem hohen Internetkonsum unzufrieden mit ihrem Körper sind?
© Monkey Business - Fotolia

Mo. 27. Februar 2012

Hoher Internetkonsum: Jugendliche Mädchen sind unzufrieden mit dem eigenen Körper

Mehr als 40 Prozent der Teenagerinnen, die viel Zeit in sozialen Netzwerken wie Facebook verbringen, sind unzufrieden mit ihrem Körper. Das geht aus einer australischen Studie hervor.

Das Internet scheint die Sicht jugendlicher Mädchen auf ihren Körper ebenso zu beeinflussen wie andere Medien, in etwa Fernsehen oder Zeitschriften. Das legt zumindest die Psychologin Dr. Amy Slater von der Flinders University in Adelaide, Australien nahe. Sie hatte 1100 australische Teenagerinnen befragt, wie viel sie das Internet, und dort speziell soziale Netzwerke, nutzen und wie zufrieden sie mit sich und ihrem Körper sind.

Anzeige

Dr. Slater kam dabei zu dem Ergebnis, dass 13- bis 15-jährige Mädchen im Mittel mehr als eineinhalb Stunden täglich bei Facebook und Co. verbrachten und durchschnittlich 215 "Freunde" hatten. Das Alarmierende daran: Jene Jugendliche, die viel Zeit in soziale Netzwerke investierten, waren häufiger unzufrieden mit sich und ihrem Körper und fühlten sich häufiger deprimiert. 40 Prozent aller befragten Mädchen gaben an, sich an ihrem Gewicht zu stören. Jene hingegen, die mehr Zeit mit Hausarbeiten zubrachten, zeigten sich bei der Umfrage deutlich ausgeglichener und hatten auch ein besseres Selbstwertgefühl.

Die Psychologin Dr. Slater glaubt, dass das von Fernsehen und anderen Medien verbreitete weibliche Schönheitsideal auch im Internet präsent sei und somit einen großen Einfluss auf das Selbstbild junger Frauen habe. Bei den Untersuchungen zu dem Thema hätten sie und ihre Kollegen auf Webseiten, die junge Frauen ansprechen, viele Anzeigen für Schönheits- und Abnehmprodukte gefunden.

Unklar bleibt allerdings, ob viel im Internet verbrachte Zeit erst zu der Unzufriedenheit führe oder ob sich ohnehin schon unzufriedene Mädchen dort einfach länger aufhalten. Daher seien weitere Untersuchungen erforderlich, meinte die Psychologin.

FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

NAI vom 15.11.2018: Psyche in Not

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten geht es um die Behandlung von Depressionen.

Apotheke: Digitales Rezept kommt

Ab 2020 sollen Patienten digitale Rezepte in Apotheken einlösen können.

Pflege: Angehörige sind oft überlastet

Die Zahlen sind alarmierend: Viele sind kurz davor, ihren Dienst einzustellen.

"Notdienst in der Apotheke schützen"

Apotheken spielen eine wichtige Rolle für in der Notfallversorgung.

Resistente Keime in Rohkost und Salat?

Kräuter und Tütensalat sind offenbar häufig mit resistenten Bakterien verunreinigt.

Wechseldusche beugt Erkältung vor

Mit diesen Tipps lassen sich die Abwehrkräfte im Herbst und Winter stärken.

Von der Rezeptgebühr befreien lassen

Wer einen Antrag auf Befreiung stellen kann und wie das funktioniert, lesen Sie hier.

Tipps für Zuhause: Acrylamid meiden

Beim Erhitzen von Lebensmitteln können krebserregende Stoffe entstehen.

Jede Zweite vergisst die Pille regelmäßig

Gerade Teenager nehmen die Antibabypille oft nicht zuverlässig ein.

Männer nehmen Vorsorge nicht ernst

Viele Männer kümmern sich zu wenig um ihre Gesundheit.

NAI vom 1.11.2018: Großer Vitaminreport

Im Themenspezial der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten geht es um das Thema Vitamine.

Grippe-Impfstoffe sind fast ausverkauft

Die Impfstoffe sind so gut wie ausverkauft, nachkommen wird offenbar nichts.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen