Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Bei Fragen in die Apotheke

Aktuelles

Apotheker berät junge Kundin.

Auch junge Menschen kommen bei Fragen zu Arzneimitteln bevorzugt in die Apotheke.
© ABDA

Di. 20. März 2012

Apotheker: In Arzneimittelfragen erste Ansprechpartner

Wenn es um Medikamente geht, sind Arzt und Apotheker die ersten Ansprechpartner - selbst für jüngere Menschen. Dies ergab eine Erhebung des Pharmainstituts Ulm.

Anzeige

Das Institut interviewte 593 Erwachsene zu ihren bevorzugten Informationsquellen bei Fragen zu Medikamenten und deren Anwendung. 57 Prozent der Teilnehmer gaben an, in diesem Fall Arzt oder Apotheker zu konsultieren. Nur jeder Fünfte (19 Prozent) nutzt das Internet als Informationsquelle. Damit rangiert das Internet nur knapp vor dem Beipackzettel, den 13 Prozent der Befragten zu Rate ziehen.

57 Prozent der Interviewten waren 40 Jahre oder jünger. Nur 11 Prozent der Studienteilnehmer waren über 60 Jahre alt. Studienleiter Dr. Bodo Antonic sprach in diesem Zusammenhang von einer "Informationshoheit" der Ärzte und Apotheker. Beide Berufsgruppen genössen das mit Abstand höchste Vertrauen auch der jüngeren Patienten.

aponet.de ist das offizielle Gesundheitsportal der deutschen Apothekerinnen und Apotheker. Hier finden Sie verlässliche Informationen zu Gesundheit, Arzneimitteln und Vorbeugung von Krankheiten.

ah/PZ

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Medikationsfehler: Senioren oft betroffen

Etwa die Hälfte aller Senioren nimmt Medikamente, die nicht für sie geeignet sind.

Syphilis wird sich weiter ausbreiten

Vor allem Männer sind von der sexuell übertragbaren Krankheit betroffen.

Gesundheitskarte ab 2019 noch gültig?

Ein Blick auf die Karte verrät, ob Versicherte tätig werden müssen.

NAI vom 15.11.2018: Psyche in Not

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten geht es um die Behandlung von Depressionen.

Apotheke: Digitales Rezept kommt

Ab 2020 sollen Patienten digitale Rezepte in Apotheken einlösen können.

Pflege: Angehörige sind oft überlastet

Die Zahlen sind alarmierend: Viele sind kurz davor, ihren Dienst einzustellen.

"Notdienst in der Apotheke schützen"

Apotheken spielen eine wichtige Rolle für in der Notfallversorgung.

Resistente Keime in Rohkost und Salat?

Kräuter und Tütensalat sind offenbar häufig mit resistenten Bakterien verunreinigt.

Wechseldusche beugt Erkältung vor

Mit diesen Tipps lassen sich die Abwehrkräfte im Herbst und Winter stärken.

Von der Rezeptgebühr befreien lassen

Wer einen Antrag auf Befreiung stellen kann und wie das funktioniert, lesen Sie hier.

Tipps für Zuhause: Acrylamid meiden

Beim Erhitzen von Lebensmitteln können krebserregende Stoffe entstehen.

Jede Zweite vergisst die Pille regelmäßig

Gerade Teenager nehmen die Antibabypille oft nicht zuverlässig ein.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen