Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Apotheker auf dem neuesten Stand

Aktuelles

Apothekerin berät Kundin.

Um ihre Kunden immer nach dem neuesten Stand der Forschung beraten zu können, besuchen Apotheker regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen.
© ABDA

Di. 10. April 2012

Fortbildungsrekord bei Apothekenmitarbeitern

Die Fortbildungsfreudigkeit von Apothekern und ihren Mitarbeitern erreichte 2011 ein neues Rekordniveau: Die Apothekerkammern der Länder boten im vergangen Jahr 2.630 Fortbildungsveranstaltungen für Apotheker und andere Apothekenberufe an und konnten dabei 121.000 Teilnehmer registrieren.

Anzeige

Apotheker und ihre Mitarbeiter ruhen sich nicht auch ihrem einmal erworbenen Wissen aus. Das zeigen die aktuellen Fortbildungsstatistiken. Die Zahl der angebotenen Fortbildungsveranstaltungen stieg im Vergleich zum Vorjahr erneut um 2,9 Prozent an. Auch bei der Teilnehmerzahl wurde mit über 121.000 Teilnehmern ein neuer Höchststand erreicht.

"In den letzten zehn Jahren haben sich die Teilnehmerzahl und die Anzahl der von den Apothekerkammern angebotenen Fortbildungsmaßnahmen mehr als verdoppelt. Das zeigt zweierlei: Apotheker wissen erstens, wie wichtig eine regelmäßige Fortbildung ist. Zweitens decken die Apothekerkammern diesen Bedarf exzellent ab", sagt Erika Fink, Präsidentin der Bundesapothekerkammer.

Ein thematischer Schwerpunkt der Apothekerkammern waren Fortbildungen zu Rezepturen: Knapp 3.000 Teilnehmer besuchten eine der 93 Fortbildungen zur Rezepturherstellung. Fortbildungen zur Palliativversorgung wurden von mehr als der Hälfte der Apothekerkammern angeboten, zum Teil mehrfach. Apotheker besuchten im Jahr 2011 Zertifikatfortbildungen zu den Themenbereichen Diabetes, Interaktionen, Wundversorgung, Asthma und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Auch die Mustervorträge der Bundesapothekerkammer zu verschiedenen Selbstmedikationsthemen wurden gut angenommen. Mehr als 1.400 Apotheker frischten anhand von Fallbeispielen ihr Wissen zu Husten, Kopfschmerzen, Verstopfung, Schlafstörungen und allergischen Reaktionen auf, um ihre Kunden stets nach dem neuesten Stand des Wissens beraten zu können.

ABDA

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

TV-Köche machen viele Hygienefehler

Das führt offenbar dazu, dass auch Verbraucher nachlässig mit dem Thema Hygiene umgehen.

Tropfen werden oft falsch dosiert

Bei diesen Medikamenten kann es schnell zu einer Unter- oder Überdosierung kommen.

EU-Verordnung für essbare Insekten

Bevor Würmer & Co im Supermarkt landen, müssen sie ein Zulassungsverfahren durchlaufen.

Heilberufe gemeinsam für Digitalisierung

Ärzte, Apotheker und Zahnärzte koordinieren ihr Vorgehen für die digitale Zukunft.

Mit Medikamenten Steuern sparen

Das Finanzamt rechnet einige Ausgaben für die Gesundheit in der Steuererklärung an.

Apotheken versorgen flächendeckend

Die Arzneimittelversorgung durch Apotheken vor Ort ist effizient, preiswert und sicher.

Langer Schulweg stresst Kinder

Die langen Fahrzeiten zur Schule wirken sich negativ auf die Gesundheit aus.

Diabetes erhöht das Schlaganfallrisiko

Bei Frauen mit Diabetes ist die Gefahr für einen Hirnschlag um 50 Prozent erhöht.

Zahl der Apotheken in Deutschland sinkt weiter

Vor allem Einzelapotheken mussten in den vergangenen Monaten schließen.

Deutsche fordern mehr Routine bei OPs

9 von 10 Bürgern fordern Mindestmengen für bestimmte Operationen in Kliniken.

Schwarz-rot lehnt Impfpflicht ab

Das geht aus der Antwort des Gesundheitsministeriums auf eine Anfrage der FDP hervor.

Cannabis jetzt legal in Kalifornien

Seit Jahresbeginn 2018 ist die Droge dort für Erwachsene frei erhältlich.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen