Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Praxisgebühr bei jedem Arztbesuch?

Aktuelles

10-Euro-Schein mit Krankenversichertenkarte

Zurzeit müssen gesetzlich versicherte Patienten beim Arztbesuch einmal pro Quartal 10 Euro Praxisgebühr bezahlen.
© AOK-Mediendienst

Do. 12. April 2012

Zukünftig Praxisgebühr bei jedem Arztbesuch?

Um die sehr hohe Zahl an Arztkontakten in Deutschland zu senken, schlagen Wirtschaftswissenschaftler vor, die Praxisgebühr auf alle Arztbesuche auszuweiten. Das meldet die Pharmazeutische Zeitung. Sie zitiert dazu Professor Dr. Friedrich Breyer, den Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (DGGÖ).

Pro Arztbesuch sollen die Versicherten nach Vorstellung der Gesellschaft eine reduzierte Praxisgebühr von 5 Euro bezahlen. Im Gegenzug könnte die Zuzahlung im Krankenhaus entfallen, die während der ersten 28 Tage eines Klinikaufenthalts bei 10 Euro am Tag liegt. "Die Gebühr hat keine Steuerungswirkung, da der Patient über die Dauer eines Krankenhausaufenthalts in der Regel nicht selbst entscheiden kann", argumentierte Breyer.

Anzeige

Darüber hinaus bezeichnete er die Praxisgebühr in ihrer derzeitigen Form als misslungen. Heute zahlen die Versicherten beim ersten Arztbesuch im Quartal 10 Euro Gebühr. Der Aufwand etwa durch das Ausstellen von Überweisungen stehe jedoch in keinem Verhältnis zum Aufkommen der Praxisgebühr von rund 1,5 Milliarden Euro bei den Ärzten und 400 Millionen bei den Zahnärzten. Darüber hinaus habe die Gebühr kaum zu weniger Arztbesuchen geführt. Mit durchschnittlich 17 Arztbesuchen im Jahr belegen die Deutschen weltweit eine Spitzenposition.

Durch eine um 5 Euro gesenkte Praxisgebühr – bei gleichzeitiger Streichung der Zuzahlung im Krankenhaus – würden die Versicherten kaum mehr belastet als bislang, sagte Breyer. Die DGGÖ schätzt den Betrag auf 2,4 Milliarden statt 2,2 Milliarden Euro im Jahr. Der Steuerungseffekt wäre jedoch weit größer und könnte langfristig sogar zu einer Dämpfung der Beiträge führen.

Die Praxisgebühr steht seit Wochen in der Diskussion. Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) denkt angesichts der Milliardenüberschüsse in der Gesetzlichen Krankenversicherung darüber nach, die Gebühr komplett zu streichen.

sch / PZ

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Tuberkulose bis 2050 eliminieren

Um dieses Ziel zu erreichen, muss auch in Deutschland noch einiges getan werden.

Arzneisäfte nicht in der Spüle entsorgen

Abgelaufene flüssige Arzneimittel gehören mitsamt der Verpackung in den Hausmüll.

Erst Heuschnupfen, dann Asthma?

Experten klären am Lesertelefon darüber auf, wie sich allergisches Asthma vermeiden lässt.

Tabuerkrankungen: Peinlich gibt’s nicht!

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten geht es um das Thema Blasenschwäche.

Luftverschmutzung verkürzt das Leben

Dreckige Luft könnte ein noch größeres Gesundheitsrisiko als Tabakrauchen sein.

Masernausbruch in Niedersachen

Nicht alle Eltern lassen ihre Kinder impfen - mit gefährlichen Folgen.

Sichere Medikamente für Senioren

Wie Apotheker helfen, arzneimittelbezogene Probleme dieser Patientengruppe zu vermeiden.

Gürtelrose-Impfung wird Kassenleistung

Senioren ab 60 Jahren wird empfohlen, sich gegen Gürtelrose impfen zu lassen.

Kein Kaffee vor dem Blutdruckmessen

Einige Dinge können die Werte verfälschen, erklärt ein Apotheker.

Vor der Reise: Impfpass checken

Auch Standardimpfungen sollten vollständig sein, rät ein Apotheker.

Cannabis auf Rezept: Nachfrage steigt

Die Zahl der ausgestellten Rezepte hat sich seit 2017 verdreifacht.

NAI vom 1.3.2019: Endlich schöne Haut

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten erfahren Sie alles über die richtige Pflege für jeden Hauttyp.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Anzeige

Service

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen